Braten
Ei
Eier
einfach
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Low Carb
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Trennkost
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Möhren-Ingwer-Omelett

vegetarisch, low carb, ketogen

Durchschnittliche Bewertung: 3.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 08.09.2015 403 kcal



Zutaten

für
200 g Möhre(n), gestiftelt
4 Ei(er)
60 ml Sojamilch (Sojadrink)
30 g Ingwer, fein geschnitten
4 TL Kokosöl
Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
2 Prise(n) Salz
1 TL Currypulver
1 Bund Kräuter, frisch, z. B. Schnittlauch, Petersilie oder Koriander

Nährwerte pro Portion

kcal
403
Eiweiß
21,58 g
Fett
30,37 g
Kohlenhydr.
10,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 27 Minuten
Eier und Sojamilch mit einer Gabel gut verquirlen, Salz und Pfeffer zufügen.

Den Ingwer schälen und in sehr dünne Scheibchen schneiden und zusammen mit den Möhrenstiften in einer beschichteten Pfanne in heißem Kokosöl ca. 3 Minuten anbraten, dabei ab und zu rühren.

Die Eier-Sojamilch-Mischung dazugeben und kurz durchrühren. Die Temperatur auf mittlere Hitze reduzieren, mit Deckel zudecken und ca. 8 Minuten stocken lassen.

Währenddessen die Kräuter verlesen, waschen und klein hacken. Das fertig gestockte Omelett dann mit Curry und Kräutern bestreuen.

Dazu passt Mandel-Sesam-Brot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Luise_kocht_89

Das leckerste Omelett, das ich je gemacht habe. Wirklich toll! Diese Geschmacksnote durch Curry und Kokosöl ist super lecker – auch der Mann war begeistert.

07.06.2016 09:45
Antworten