Zoodels mit Tomatencremesoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Zucchininudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 08.09.2015



Zutaten

für
6 Zucchini
½ Pck. Spaghetti
1 Becher Crème fraîche
2 EL Tomatenmark
1 TL Sambal Oelek
150 ml Gemüsebrühe
½ TL Paprikapulver rosenscharf
Salz und Pfeffer
Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zunächst die Zucchini in "Zoodles" (Zucchininudeln) verwandeln. Dazu benutze ich einen Gemüsecurler. Wer so etwas nicht hat, der kann die Zucchini auch einfach mit einem Sparschäler in feine längliche Streifen schneiden.

150 ml Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und die Zoodles hineinlegen. Die anderen Spaghetti parallel in einem kleinen Topf kochen.

Wenn die Zucchininudeln weich gekocht sind, den Becher Crème fraîche und das Tomatenmark dazugeben. Daraufhin die Eiernudeln abtropfen lassen und zu den Zoodles geben. Ordentlich umrühren. Nun das Sambal Oelek dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, kurz weiter köcheln lassen und dann mit Petersilie garniert servieren.

Wer eine low carb Ernährung bevorzugt kann die normalen Nudeln einfach weglassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mio94

Danke für die Rückmeldung und schön, dass es geschmeckt hat! :)

05.05.2017 19:21
Antworten
Bepaen

Ich hab sie heute auch gekocht, allerdings die Low Carb Variante genommen. Schmeckt sehr gut. Foto ist hochgeladen.

05.05.2017 17:30
Antworten
EiskristallNds

Das ist eines meiner Lieblingsrezepte,gab es schon sehr oft

10.03.2016 06:44
Antworten