Junggesellen - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 06.02.2005 547 kcal



Zutaten

für
750 g Sahnequark
3 Becher Schlagsahne
3 Dose/n Mandarine(n)
1 Tortenboden, dreiteilig
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
547
Eiweiß
13,00 g
Fett
42,05 g
Kohlenhydr.
28,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Sahne schlagen. Hälfte vom Quark auf erstem Tortenboden verstreichen.
Hälfte Mandarinen auf Quark verteilen. 1/3 Sahne drüberstreichen und danach nächsten Tortenboden oben drauf legen und mit Schritt 1. weiter machen!
Zum Schluss restliche Sahne rund herum verteilen!! Fertig !!!!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Biggi80

Z.Zt. ruht die Torte im Kühlschrank. Ein wenig habe ich sie " aufgemotzt" und zwar hab ich die einzelnen Böden bevor der Quark drauf kam mit Lemon Curd eigestrichen. Ob das klug war werde ich morgen merken :-)) Vielen Dank für das Rezept LG Biggi

02.09.2021 19:33
Antworten
ully56

Naja, die Süße fehlte uns definitiv...also das nächste Mal ca. 100 g Zucker in die Quarkmasse, deshalb auch nur 3 ***. Servus Ully

04.05.2015 13:21
Antworten
LeandraAstroga

Der Kuchen ist einfach toll! Er ist sehr lecker, auch für jemanden der kein Fan von schweren Sahnetorten ist! Wir hatten Ananas und Pfirsich drinne. Ich habe 500g Magerquark, 250g Sahnequark und 80g Zucker genommen, so war er super lecker! Mit der Sahne muss man entweder sparsam sein oder lieber einen Becher mehr nehmen. Bei mir hat es am Ende für die Deko nicht mehr richtig gereicht. Ich kann ihn mir auch super mit Erdbeeren und Himbeeren vorstellen, das wird bald ausprobiert!

13.04.2014 19:45
Antworten
Cake-Princess

Am besten nach dem schlagen etwas von der Sahne zur Seite stellen ;D

04.12.2014 22:41
Antworten
Edi11

Hallo, der Kuchen ist wirklich super lecker und einfach zu machen. Nachdem einige Probleme mit dem Verstreichen vom Quark hatten, habe ich gleich den Quark mit den Mandarinen vermischt und 2 Becher geschlagene Sahne (habe Sahnesteif mit rein) untergehoben. Den 3 Becher Sahne habe ich zum Verzieren des Deckels und dem Rand benutzt. Hatte die Torte bereits 1 Tag eher gemacht und muss sagen, wirklich perfekt. Den gibt´s mit Sicherheit öfters :o)). Vielen Dank Edi11

13.05.2013 14:10
Antworten
swanni-michi

Hmmmm, hört sich schön erfrischend an. :-) Das ist genau die richtige Torte für Juniors Böörsday in ein paar Tagen! Aaaber den Boden werde ich selbstbacken... mag ich einfach lieber. LG Swanni

21.02.2005 17:14
Antworten
engelchen294

Danke Euch beiden! Skeptisch bin ich ja immer noch, doch werde ich diesen schnellen Kuchen demnächst ohne Zucker ausprobieren! LG engelchen 294

15.02.2005 08:23
Antworten
hihat

He...wer unterschreibt denn da mit meinem Namen??? Hihat bin immer noch ich! Aber hast Recht, Lametti...ist süß genug. Engelchen, Du brauchst keinen Zucker. HIHAT !!!

11.02.2005 20:50
Antworten
lametti

Nein, engelchen, KEIN ZucKer! Ist süß genug, ehrlich! VG hihat

11.02.2005 20:45
Antworten
engelchen294

Hallo hihat, mir fehlt bei Deinem Rezept der Zucker. Kann es sein, dass Du ihn vergessen hast? LG engelchen294

09.02.2005 08:30
Antworten