Zucchinipfanne Toskana mit Speck


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.09.2015 330 kcal



Zutaten

für
400 g Zucchini
1 kleine Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
80 g Speck
4 EL Olivenöl
500 ml Tomaten, passierte
2 EL Tomatenmark
Kreuzkümmel
Salz und Pfeffer
1 EL Oregano
1 EL Basilikum
1 EL Rosmarin

Nährwerte pro Portion

kcal
330
Eiweiß
7,54 g
Fett
27,88 g
Kohlenhydr.
12,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zucchini waschen und in Stifte schneiden, die Zwiebel in Würfel schneiden und die Knoblauchzehen schälen.

Den Speck klein würfelig schneiden und in einer Pfanne in 2 EL Olivenöl anbraten. Wenn er leicht braun ist, herausnehmen.

Die Zwiebel in der Pfanne in 2 EL Olivenöl glasig dünsten. Zucchini hinzufügen und kurz garen (nicht länger als 5 Minuten). Mit Tomatensauce ablöschen, Tomatenmark und gepressten Knoblauch unterrühren. 10 Minuten kochen lassen, bis die Sauce etwas eingedickt ist. Den Speck zurück zur Sauce geben, mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Oregano, Basilikum und Rosmarin unter die Sauce mischen. Ein paar Minuten zugedeckt ziehen lassen und servieren.

Beilage: Reis oder Kartoffeln passen sehr gut dazu sowie Gebratenes, Hähnchenbrust oder Fisch.

Als leichte Alternative zu Speck kann Putenbacon verwendet werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Heute gab es deine Zucchinipfanne bei uns. Ein paar kleine Änderungen habe ich vorgenommen, hoffe, das ist ok. Das Tomatenmark habe ich mit angeschmurgelt und beim Abschmecken kam eine gute Prise Zucker dazu. Von den Kräutern habe ich jeweils nur 1 gehäuften TL voll genommen. Eigentlich wollte ich den Speck separat anbraten, so wie ich es für gewöhnlich mache, aber da eh nur meine Tochter zum Mittagessen da war, habe ich es sein lassen. Aber die Zucchinipfanne war trotzdem super lecker. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

17.09.2020 21:39
Antworten
Püppi120685

Habe heute zum ersten Mal das Rezept ausprobiert. Allerdings habe ich Gehacktes untergemischt. Super lecker. Wird öfter geben.

09.09.2020 18:15
Antworten
Red_Riding_Hood

Hallo Alfie, vielen Dank für die netten Worte :) Ich koche dieses Rezept auch gerne, wenn wieder viele Zucchini auf einmal verbraucht werden müssen. lg Red_Riding_Hood

04.09.2017 00:29
Antworten
Alfie

Hallo, ich habe die Zucchinipfanne ausprobiert und für lecker befunden. Hab die Gewürze noch durch Knoblauch, Chili, Thymian, Salbei, Zitronenmelisse, glatte Petersilie und Schnittknoblauch ergänzt. Alles aus meinem Garten. Ausserdem kamen noch 2 Möhren in dünnen Scheiben dazu. Da lässt sich ja gut experimentieren. Jeder, der ein schönes Rezept für seine Zucchiniflut sucht, hat hier ein tolles gefunden.

02.09.2017 11:09
Antworten