Zwetschgen - Mirabellen Tarte mit Walnuss - Streuseln


Rezept speichern  Speichern

...schmeckt auch NUR mit Zwetschgen oder NUR mit Mirabellen!

Durchschnittliche Bewertung: 3.42
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.02.2005 272 kcal



Zutaten

für
300 g Pflaume(n), Zwetschgen (nach dem Entsteinen gewogen)
300 g Mirabellen, (nach dem Entsteinen gewogen)
170 g Butter, kalt
300 g Mehl
220 g Zucker
1 Prise(n) Salz
70 g Walnüsse, gemahlen
1 Pck. Puddingpulver, (Vanille)
350 ml Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
272
Eiweiß
3,59 g
Fett
12,96 g
Kohlenhydr.
35,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwetschgen und Mirabellen halbieren und entsteinen. 150 g Butter mit dem Mehl, 200 g Zucker und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten, dann zwischen den Händen zu Streuseln zerreiben. Etwas mehr als zwei Drittel der Teigstreusel bis zum Rand in eine leicht gefettete Tarteform (28 cm) drücken und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3; Umluft 160 Grad) 15 Minuten vorbacken.
Die restlichen Streusel mit den übrigen 20 g Butter und den fein gemahlenen Walnüssen verkneten, zu Streuseln bröseln und kalt stellen.
Das Puddingpulver mit etwas Milch und den restlichen 20 g Zucker glatt rühren. Mit der restlichen Milch unter Rühren aufkochen und abkühlen lassen.
Den vorgebackenen Boden aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Pudding auf den Boden streichen und mit Zwetschgen und Mirabellen vom Rand zur Mitte hin abwechselnd kreisförmig belegen. Mit den Streuseln bestreuen. Die Tarte im Backofen bei gleicher Temperatur in 45 Minuten (2. Einschubleiste von unten) fertig backen.
Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben. Schmeckt mit Schlagsahne und ohne!! Funktioniert natürlich auch mit gemahlenen Haselnüssen oder Mandeln, aber mir schmecken Walnüsse hier am besten!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ottiknotti

Nun haben wir den Kuchen probiert. Der war meeeegggaaa lecker. Danke für das tolle Rezept 😍

18.08.2019 15:02
Antworten
Ottiknotti

Ich backe den Kuchen gerade. Bin sehr gespannt wie es schmecken wird. Optisch ist es schon mal sehr anziehend :)

17.08.2019 18:28
Antworten
Revange

Ich habe die Walnüsse nur grob gehackt über die Mirabellen gegeben. Toller Crunch ! Danke für das Rezept.

17.08.2019 11:50
Antworten
falafel

hallo Ich habe nur Zwetschgen genommen, da die noch im Tiefkühler waren. Auch habe ich nur 150g Zucker genommen, hätte noch etwas weniger sein können. Durch den Pudding war es schön saftig. Die Brösel mit den Walnüssen sind sehr lecker. Gibt es bestimmt wieder. falafel

10.02.2019 21:49
Antworten
meerjungfrau

Hallo, in den Teig habe ich nur 130 g Butter und 150 g Zucker gegeben, aber auch ein Ei. Zu den Streuseln kam dafür dann nochmal 1 EL Vanillezucker, die habe ich lieber süß - das brauche ich im Boden aber nicht. Vorgebacken habe ich nur 10 Minuten, das reichte. So schmeckte der Kuchen ausgezeichnet, wird wieder gebacken. DANKE für das Rezept! VG -meerjungfrau-

02.09.2018 21:30
Antworten
Skye

hallo, danke euch für das nette feedback :-)!! wollte noch was anmerken: meine mutter hat gerade die tarte gebacken und sich über den teig beschwert *gg* - sie hat kurzerhand ein ei zu dem "bröselzeug" zugegeben, dann ging's einfacher zu verkneten - und es wurde "sogar ein teig draus" :-). das nur als kleiner tipp: auch mit ei im teig sehr lecker - und wohl auch einfacher in der zubereitung! liebe grüße skye

02.09.2005 19:47
Antworten
claudi77

oh gott, schmeckt der köstlich:-)))))))) ich hab ihn eben gebacken und mir nen winziges stück ( noch ganz warm abgebrochen) ist der himmlisch... jetzt weiß ich nicht wie ich mich bis zum cafe von diesem kuchen fern halten soll... DANKE für dieses rezept....

12.08.2005 12:54
Antworten
imbieras

Ach, das Rezept ist mittlerweile bereits in der Datenbank! Habe es nämlich noch "frisch aus dem Forum" ausprobiert. Ist ein leckerer sommerlicher Kuchen! Die Walnussstreuseln sind echt was besonderes! Diejenigen, die diesen Kuchen im Sommer kosten durften, erinnern sich sogar im Winter daran (wobei das bei weitem nicht mein einziger Kuchen war "g"). Nur zu empfehlen! gruß imbieras

09.04.2005 21:17
Antworten
Skye

@ steffi hab das bisher nur mit frischem obst ausprobiert, könnte mir aber durchaus vorstellen, dass außerhalb der zwetschgen-/mirabellen-saison auch äpfel und birnen (gemischt) oder auch himbeeren und brombeeren (gemischt) sehr gut passen würden. werd ich sicher mal ausprobieren. falls du obst aus dem glas verwendest, würde ich das einfach längere zeit abtropfen lassen. liebe grüße und viel spaß beim ausprobieren! skye

07.02.2005 14:59
Antworten
Stetim

Hallo Skye, hört sich äußertst lecker an, mjami!!! Den muß ich mal testen. Ob das auch mit Obst aus dem Glas geht(also eingemachtes Obst?) LG Steffi

07.02.2005 13:05
Antworten