Auflauf
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüseauflauf mit Hühnchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 08.09.2015



Zutaten

für
6 m.-große Zucchini
500 g Blumenkohl
6 Lauchstange(n), junge
1 Handvoll Cashewkerne
300 g Champignons
1 Handvoll Pilze (Wolkenohren), getrocknete
500 g Hähnchenbrust
6 Ei(er)
5 EL Hühnerbrühe, instant
3 Pkt. Mie-Nudeln
200 g Salat
1 Paprika
5 EL Mirin
Chili
Knoblauch
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Wolkenohren in heißem Wasser einweichen. Gemüse und Hähnchenbrust waschen und in daumendicke Würfel schneiden.

Entweder die Eier zu Omelett verarbeiten und dieses in daumenbreite Stückchen schneiden und mit dem Gemüse schichten oder die Eier später in die Sauce schlagen.

Die Mie-Nudeln in Stücke bröseln und in die Auflaufform geben. Die Cashewkerne darauf verteilen und den Blumenkohl und die Champignons drüber schichten. Mit einer dünnen Schicht Lauch bedecken. Die Hälfte der Hähnchenbrust drüber streuen. Das restliche Gemüse schichten. Zum Abschluss den Lauch und darüber Hähnchenbrust geben.

Mirin mit Gewürzen nach Geschmack, Fond und ca. 3 - 4 Tassen Wasser vermengen, so dass die Nudeln bedeckt sind. Für ca. 40 Minuten bei 160 °C in den Ofen geben und anschließend auf die Herdplatte stellen.

Die Zwiebeln in Ringe schneiden und in einer Pfanne glasig braun braten. Sobald die Schärfe verschwunden ist und die Zwiebeln schön mild schmecken, diese über den Auflauf geben und den Sud reduzieren.

Optional kann noch Käse über die Zwiebeln gegeben werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.