Auberginen-Taler


Rezept speichern  Speichern

oder auch Auberginen-Türmchen, Low carb

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.09.2015



Zutaten

für
1 m.-große Aubergine(n)
1 Becher Hüttenkäse
2 Tomate(n)
2 Knoblauchzehe(n)
etwas Kräuter, italienische
etwas Salz
etwas Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Aubergine waschen und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Anschließend mit reichlich Olivenöl beträufeln. Jetzt kann man entscheiden, welche Garmethode gerade angesagt ist: entweder in der Pfanne braten oder in einer Auflaufform im Backofen bei eingeschaltetem Grill ca. 220 Grad oder - wie wir es häufig machen - in einem Gemüsegitter, in dem man Gemüsescheiben einklemmen kann, auf dem Grill. Wie lange sie garen, entscheidet der gewünschte Bräunungsgrad. Die Scheiben sollten auf jeden Fall Farbe annehmen, weil das für den guten Geschmack sorgt. Wir persönlich mögen sie eher geröstet. Anschließend auf Küchenkrepp abtropfen und etwas auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Hüttenkäse in eine Schüssel geben und mit Salz, italienischen Kräutern und dem gepressten Knoblauch verrühren. Die Tomaten können wahlweise in Scheiben oder in Würfel geschnitten werden. Wir haben auch schon Cocktailtomaten verwendet, weil diese generell aromatischer sind. Wer sie kennt und bekommt, kann auch mal Kakao-Tomaten (die sind grün-bräunlich) nehmen. Die sind kräftig im Geschmack und passen hervorragend. Auf die Auberginen den Käse streichen - Menge nach Geschmack - und dann mit Tomatenscheiben oder -würfeln belegen.

Sehr beliebt als Vorspeise beim Grillen und super auch für Vegetarier.

Die Garzeit ist abhängig von der gewählten Garmethode. Auf dem Grill geht es natürlich schnell, Pfanne und Backofen dauern etwas länger. Aber hier entscheidet immer der gewünschte Bräunungsgrad.

Hinweis: Ich salze die Auberginen grundsätzlich nicht, weil ich es nicht mag, aber das bleibt jedem selber überlassen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

elke0304

Hallo, Ich habe diese Auberginen-Taler heute für uns gemacht, und wir sind begeistert. Ich habe allerdings Philadelphia -Kräuterkäse genommen und ihn noch etwas mit Salz und Paprika abgeschmeckt... Köstlich..werde sie demnächst als kleine Häppchen zum Geburtstag reichen, danke für das leckere und einfach zubereitende Rezept ... LG Elke

26.01.2016 19:19
Antworten