Braten
einfach
fettarm
Geflügel
Hauptspeise
Rind
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Geschnetzeltes mit Porreestreifen in Pfefferrahm

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 05.02.2005



Zutaten

für
600 g Fleisch
2 Zwiebel(n), rote, (geschält, halbiert, in dünne Streifen geschnitten)
1 Stange/n Porree (gewaschen, in Streifen von ca. 1 cm geschnitten)
Salz
1 EL Pfeffer - Körner, grüne
1 EL Pfeffer - Körner, rote
200 ml Sahne, flüssige
200 g Crème fraîche
4 cl Wein, weiß, trocken
Speisestärke, mit kaltem Wasser angerührt
Butter
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Fleisch schnetzeln. In der Pfanne 1 EL Butter schmelzen. Zwiebelstreifen darin anschwitzen, Porreestreifen zugeben und ebenfalls (nur kurz!) anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen. Sahne, Crème fraîche und Pfeffer hinzufügen und in der Pfanne aufkochen lassen. Sauce mit Salz abschmecken, evtl. leicht mit Speisestärke abbinden, erneut aufkochen.
Geschnetzeltes Fleisch leicht mit Salz würzen und in einer zweiten Pfanne mit wenig heißem Öl kurz und schnell von allen Seiten anbraten. Sauce zugeben, durchschwenken und servieren.
Dazu passen: Kartoffelrösti, Kroketten, Nudeln

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tinchen37

ich habe die Zwiebel weggelassen und eingelegten Pfeffer genommen, dazu Reis. Den Gästen hat es super geschmeckt. lg tinchen

28.06.2016 19:08
Antworten
2014lasse

Hallo habe dein rezept heute gekocht und es war sehr lecker habe Geflügel fleisch genommen und dazu gab es curryreis 5 sterne von uns lg. Lasse

25.06.2015 20:00
Antworten
marinalila

Hallo, sehr lecker, habe noch Möhren dazu gegeben. LG marinalila

25.11.2014 14:40
Antworten
Ela*

Hallo, das Geschnetzelte habe ich schon von allen Fleischsorten gemacht. Mit Geflügel- und Schweinefleisch geht es schneller als mit Rind. Für beide Pfeffersorten habe ich bislang immer den getrockneten verwendet. Falls Du den eingelegten verbrauchen willst, probiere es einfach aus. Gruß Ela*

04.03.2008 05:42
Antworten
rosalie82

Hallo, nimmst du getrockneten grünen Pfeffer oder eingelegten? Da hab ich nämlich noch welchen zu Hause, der mal weg müsste;-) Und welches Fleisch würdest du empfehlen? Ich nehm für Geschnetzeltes am liebsten Hähnchenbrustfilet. Lg Rosalie

03.03.2008 23:24
Antworten
gabriele_01

Hallo Ela! Dein Geschnetzteltes war sehr lecker, hat uns gut geschmeckt. Auch wenn's mit 200 ml Sahne nicht unbedingt in die Kategorie fettarm gehoert ;-) Gabi

16.01.2006 21:57
Antworten
carbe

Moin, wir lieben Porree und das rezept ist echt leeeecker. Viele Grüße carbe

09.01.2006 11:53
Antworten
poettchen

Hallöchen, bin ein Freund von Geschnetzeltem. Habe es allerdings noch nie mit Porree gegessen. Wird ausprobiert. Ist gespeichert. lg poettchen

09.10.2005 17:32
Antworten
Ursula54

Hallo, heute habe ich das Geschnetzelte gemacht, da wir Porree sehr gerne essen. Es hat ausgezeichnet geschmeckt und ich werde es bestimmt bald wieder kochen. Viele Grüße Ursula

10.03.2005 21:45
Antworten