Bewertung
(17) Ø4,26
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.09.2015
gespeichert: 744 (3)*
gedruckt: 1.807 (18)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.06.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 große Gemüsezwiebel(n)
300 g Bacon
1 Flasche Barbecuesauce
4 EL Mayonnaise
1 Spritzer Zitronensaft

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln vorsichtig schälen, sodass die äußeren Lagen möglichst unbeschadet bleiben. Die Enden jeweils großzügig abschneiden und die Zwiebel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Aus den Scheiben jeweils 2 Ringe gemeinsam rausdrücken, sodass sie stabil genug sind.

Dann wird jeder der zweilagigen Ringe mit der BBQ-Sauce bestrichen und mit 2 - 3 Scheiben Bacon eng umwickelt. Zur Not mit Zahnstochern befestigen. Die Ringe anschließend unter der Grillfunktion oder bei 150 °C (Ober-/Unterhitze) 50 Minuten im Backofen knusprig backen.

Währenddessen die "Rauchmayonnaise" anrühren. Dazu BBQ-Sauce und Mayonnaise etwa im Verhältnis 1:4 vermischen und mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Mit selbst gemachter Mayonnaise schmeckt es natürlich umso besser. Für die BBQ-Sauce empfehle ich z. B. die Original BBQ Sauce von Bulls-Eye.

Die Sauce eignet sich ebenso gut als Burger Dressing. Und auch die Bacon-Zwiebelringe können auf einem besonderen Burger Platz finden.