Bacon-Zwiebelringe


Rezept speichern  Speichern

Onion Rings mal etwas anders. Die Zutaten reichen für etwa 15 Ringe.

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.09.2015 2372 kcal



Zutaten

für
2 große Gemüsezwiebel(n)
300 g Bacon
1 Flasche Barbecuesauce
4 EL Mayonnaise
1 Spritzer Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
2372
Eiweiß
59,08 g
Fett
186,97 g
Kohlenhydr.
110,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Zwiebeln vorsichtig schälen, sodass die äußeren Lagen möglichst unbeschadet bleiben. Die Enden jeweils großzügig abschneiden und die Zwiebel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Aus den Scheiben jeweils 2 Ringe gemeinsam rausdrücken, sodass sie stabil genug sind.

Dann wird jeder der zweilagigen Ringe mit der BBQ-Sauce bestrichen und mit 2 - 3 Scheiben Bacon eng umwickelt. Zur Not mit Zahnstochern befestigen. Die Ringe anschließend unter der Grillfunktion oder bei 150 °C (Ober-/Unterhitze) 50 Minuten im Backofen knusprig backen.

Währenddessen die "Rauchmayonnaise" anrühren. Dazu BBQ-Sauce und Mayonnaise etwa im Verhältnis 1:4 vermischen und mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Mit selbst gemachter Mayonnaise schmeckt es natürlich umso besser. Für die BBQ-Sauce empfehle ich z. B. die Original BBQ Sauce von Bulls-Eye.

Die Sauce eignet sich ebenso gut als Burger Dressing. Und auch die Bacon-Zwiebelringe können auf einem besonderen Burger Platz finden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chrissi839

Absolut Hammer!!!! Das Gericht ist perfekt für Grillen mit Freunden. Wirklich grandios

16.12.2019 21:25
Antworten
KittySamtpfote88

Wir haben sie gestern ausprobiert und für Bacon Liebhaber wirklich zu empfehlen. Einfach nur wahnsinnig lecker. Das nächste Mal werden wir kurz vorm Ende der "Backzeit" die Ringe noch mit Honig bestreichen. Die werden auf jeden Fall ab nun häufiger gemacht!

10.10.2017 09:35
Antworten
gambler666

Ich habe heute die Zwiebelringe aus dem Grill gemacht. Ein Gedicht! Um die Zwiebeln zu garen habe ich die Ringe zum Anfang in einer Edelstahl Schale über dem Feuer gehabt. Nachdem die Zwiebeln dann durch waren ging es direkt aufs Rost, damit der Bacon knusprig werden konnte. Ich wiederhole mich gerne einmal, ein Gedicht!

18.06.2016 21:01
Antworten
BeefTank

Super lecker :) Geheimtipp: Den Bacon mit ein wenig Zucker bestreuen.

26.05.2016 14:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Wirklich superlecker diese Dinger. Man brauchst zwar etwas Übung beim Umwickeln, aber der Aufwand lohnt sich. Auch der Tipp mit der BBQ-Soße von Bulls-Eye ist Gold wert. Hab es schon mit einer anderen versucht, aber der Geschmack war nicht annähernd so gut wie mit dieser Soße. Danke für das Rezept und dafür 5* von mir:-)

27.02.2016 09:12
Antworten
Fischiol

Sehr lecker......

10.11.2015 21:09
Antworten
tschik

Wahnsinn..... Schmeckt horrormäßig Geil

19.10.2015 18:18
Antworten