Auflauf
Backen
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Resteverwertung
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelauflauf mit Minibratwurst

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 04.09.2015



Zutaten

für
6 große Kartoffel(n)
3 Möhre(n)
½ Blumenkohl
10 Bratwürste (Minirostbratwürstchen)
1 Zwiebel(n)
2 EL Gewürzketchup
Gemüsebrühe, instant
200 ml Milch
Bratcreme
Petersilie, TK
2 EL Mehl
Emmentaler, geriebener, Menge nach Geschmack
Gouda in Streifen, Menge nach Geschmack
2 EL Sesam
Salz und Pfeffer
Paprikapulver süß und scharf
Muskat
Knoblauchpulver
Sesam oder Semmelbrösel, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, dann pellen. Den Blumenkohl und die Möhren jeweils in Röschen und in Stifte schneiden und separat in Brühe garen. Beim Abgießen 200 - 250 ml von der Möhrenbrühe auffangen.

Die Würstchen längs halbieren, mit Ketchup marinieren und in der Pfanne braten.

Etwas Bratcreme in einem Topf erhitzen und die gewürfelte Zwiebel darin glasig dünsten. Das Mehl unter Rühren in das Fett streuen und mit der Möhrenbrühe und der Milch ablöschen. Rühren, bis eine sämige Soße entstanden ist. Mit den Gewürzen und einer Handvoll Emmentaler und Petersilie abschmecken.

Eine Auflaufform zuerst mit Kartoffelscheiben, dann mit Gemüse, wieder Kartoffelscheiben danach mit den Wursthälften und einer Schicht von der Soße befüllen. Mit dem restlichen Gemüse und Kartoffelscheiben weiter schichten, die restliche Soße, den Gouda in Streifen und nach Belieben noch Emmentaler darauf verteilen. Wer mag, kann für eine extra knusprige Käsekruste noch Sesam oder etwas Paniermehl über den Käse streuen.

Den Auflauf im vorgeheizten Backofen O/U Hitze auf der mittleren Schiene bei 200° goldbraun überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estrella1

Die Karotten werde ich nächstesmal in Scheiben schneiden. Die Würstchen habe ich erst in der Auflaufform mit Ketchup mariniert. Der Auflauf hat uns sehr gut geschmeckt, dazu gab es noch einen frischen Blattsalat. LG Estrella

04.03.2018 14:10
Antworten