Beilage
Europa
Frühling
gekocht
Gemüse
Italien
Käse
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Sommer
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Italienischer Reissalat

Mit Vollkornreis, toller Partysalat

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.09.2015



Zutaten

für
200 g Basmatireis (Vollkorn-Basmati)
1 Glas Oliven, grün
500 g Cocktailtomaten
1 Kugel Mozzarella
½ Glas Artischockenherzen
1 Glas Tomate(n), getrocknet in Olivenöl
1 Bund Basilikum
100 g Rauke
4 EL Apfelessig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Den Vollkornreis mit der 3 fachen Menge Wasser in einen Topf geben, aufkochen und dann leise weiter simmern lassen, bis das Wasser vollständig aufgesogen ist. Den Reis dann beiseitestellen, das lässt sich auch gut schon am Vortag vorbereiten.

Die Oliven halbieren, die Cocktailtomaten je nach Größe vierteln oder halbieren. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden oder in Stückchen reißen. Die getrockneten Tomaten aus dem Glas nehmen und das Öl aufheben. Die Tomaten und die Artischockenherzen ebenfalls in Stücke schneiden.

Den Reis in eine Schüssel geben und mit 6 EL Öl der eingelegten Tomaten und dem Essig würzen. Salzen und eine Prise Zucker zugeben. Nun alle Gemüse und den Käse zugeben. Gut durchmischen und etwas durchziehen lassen.

Vor dem servieren die Rauke und das Basilikum grob hacken und untermengen. Noch mal abschmecken und ggf. mit Essig und Salz nachwürzen. Wer mag kann noch 1 - 2 EL Pesto unterrühren, denn der Reis verträgt gut an Würze, das ist aber wie immer Geschmackssache.

Der Salat lässt sich super für Partys vorbereiten und schmeckt auch am Folgetag sehr gut! Ohne Mozzarella ist der Salat vegan.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.