Champignon-Tomaten-Avocado-Salat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Knoblauch und Rucola

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 03.09.2015



Zutaten

für
200 g Champignons
1 Zwiebel(n), insgesamt 120 g
2 m.-große Tomate(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Avocado(s), reif
1 kl. Bund Rucola
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
evtl. Parmesan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.

Das Olivenöl in einer beschichtete Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und die Champignons leicht salzen und darin anschwitzen, bis der Pilzsaft austritt. Den gepressten Knoblauch zugeben, vermischen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Tomaten waschen, trocken tupfen, in Scheiben schneiden und den Strunk entfernen. Den Rucola waschen, trocken schleudern und die Blättchen klein schneiden.

Champignons und Zwiebeln mit dem Sud, Avocado, Tomaten und Rucola in eine Salatschale geben. Salzen, pfeffern, mit Zitronensaft nach Geschmack beträufeln, gut verrühren und im Kühlschrank 10 Min. ziehen lassen.

Dazu passt auch noch etwas Parmesan.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Ein Radischen kam auch noch mit rein ;-)

28.07.2022 11:38
Antworten
badegast1

Hallo, bei mir kam noch Paprika dazu. Da kein Ruccola da war kame noch eine Laiuchzwiebel auf den Salat und etwas Basilikum LG

28.07.2022 11:37
Antworten
Schmackofatz1973

Ganz gut aber dennoch meiner Meinung nach noch verbesserungsbedürftig. Dadurch, dass alles miteinander vermischt wird und dann noch durchziehen soll, war mir der Salat dann zu matschig und auch das Dressing war mir etwas zu kontrastarm. Ich habe noch Honig dazugegeben, dann war es ok. Ich würde die Zutaten in eine Schüssel oder auf die Teller geben und nur mit einem vorbereiteten Dressing übergießen, um eine etwas knackigere Konsistenz zu bewahren.

16.08.2016 07:23
Antworten