Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.02.2005
gespeichert: 44 (0)*
gedruckt: 412 (3)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.07.2002
8.152 Beiträge (ø1,45/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
200 g Mehl
200 g Grieß (Hartweizengrieß), fein ausgemahlen
1/2 TL Salz
4 m.-große Ei(er)
4 EL Olivenöl, extra vergine
  Für die Füllung:
200 g Mangold, (oder Spinat)
30 g Speck (Pancetta, luftgetrockneter ital. Speck)
1 EL Olivenöl, extra vergine
20 g Butter
  Salz und Pfeffer, Muskat
120 g Ricotta
20 g Kekse (Amaretti)
Eigelb
  Für die Kräuterbutter:
1 Bund Petersilie, glatte
2 Zweig/e Minze
1 Zweig/e Salbei
100 g Butter, zimmerwarm
  Salz und Pfeffer
1 EL Zitronensaft
  Für das Gemüse:
500 g Spargel, grüner
  Salz
1 Zehe/n Knoblauch
30 g Butter
2 EL Semmelbrösel
30 g Pinienkerne, geröstet
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Grieß, Eier, Salz und Öl zu einem geschmeidigen Nudelteig verkneten. In Folie gewickelt 1 Std. ruhen lassen.
Für die Füllung Mangold putzen, waschen, abtropfen lassen und sehr fein hacken. Den Speck sehr fein würfeln. Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen und den Speck und Mangold 5 min. bei milder Hitze anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abkühlen lassen. Ricotta abtropfen lassen, die Amaretti grob zerbröseln. Mangold mit Ricotta, Amaretti und Eigelb vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Für die Kräuterbutter Petersilie, Minze und Salbei sehr fein hacken. Die Butter schaumig rühren, die Kräuter unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und kalt stellen. Den Spargel putzen, das untere Drittel schälen und in kochendem Salzwasser 4 min garen, abschrecken und abtropfen lassen.
Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Nudelteig halbieren und in der Nudelmaschine auf bemehlter Arbeitsfläche von Stufe 1-6 zu einer ca. 90 cm langen und 14 cm breiten Bahn ausrollen. Die Bahn mit dem restlichen verquirlten Ei bestreichen.
Die Hälfte der Füllung in kleinen Portionen in ca. 5 cm zueinander Abstand auf der Hälfte der Nudelbahn verteilen. Die andere Hälfte darüber klappen und vorsichtig andrücken.
Mit einem Ausstecher oder einem Teigrädchen Tortelloni ausstechen / ausrädeln, auf ein bemehltes Brett nebeneinander setzen und abdecken. Den Vorgang solange wiederholen, bis Teig und Füllung aufgebraucht sind.
Die Tortelloni in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser in ca. 10 min. garen.
Spargel in Butter mit dem Knoblauch bei milder Hitze anbraten und salzen, mit Semmelbröseln bestreuen. Die Kräuterbutter in einer Pfanne zerlassen. Die Tortelloni aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und in der Kräuterbutter schwenken.
Mit dem gebratenen Spargel und den gerösteten Pinienkernen bestreut servieren.