Spaghettinester aus der Muffinform


Rezept speichern  Speichern

einfach mit Kindern oder für Kinder kochen

Durchschnittliche Bewertung: 3.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.09.2015 420 kcal



Zutaten

für
250 g Spaghetti
100 g Kochschinken
100 g Mozzarella
1 Becher Sahne
2 Ei(er)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
420
Eiweiß
23,12 g
Fett
15,20 g
Kohlenhydr.
47,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Spaghetti in einem großen Topf mit Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen und kurz abkühlen lassen.

Gekochten Schinken und Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Eier und Sahne mit einem Schneebesen gut verquirlen, salzen und pfeffern.

Eine Muffinform gut einfetten bzw. Papierförmchen verwenden. Aus den Nudeln portionsweise mit einer Gabel Nester drehen und diese in die Mulden der Muffinform setzen. Schinken und Käse darauf verteilen. Achtung, kleine Mengen! Die Eier-Sahne-Mischung gleichmäßig über alle Nudelnester gießen.

Im Backofen 15 - 20 Minuten backen, bis der Guss gestockt ist und eine goldbraune Farbe bekommt.

Dieses Rezept eignet sich sehr gut für einen Kindergeburtstag, schmeckt aber auch Erwachsenen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AnMi1980

Bei wieviel Grad? 180? 200?

01.10.2019 12:10
Antworten
orangemiez

Wir fanden es lecker. Hab es als Inspiration genommen und leicht abgeändert, weil ich viele Reste hatte, die weg mussten. Hab statt Kochschinken Würstchen genommen. Und hab noch Zwiebeln und Kräuter dazu gepackt. Und in den Guss ein zusätzliches Ei, weil es so wenig aussah. Statt süsser Sahne hab ich halb/halb Frischkäse und saure Sahne genommen. Für meine Tochter (3) hab ich Zwiebeln und Kräuter weggelassen und stattdessen paar Maiskörner reingepackt. Auch lecker gewesen.

22.02.2016 09:18
Antworten
Käsesauce

Ich habe die Nester gestern ausprobiert. Ich habe allerdings unter die Käsehaube noch ein wenig Tomatensoße gegeben und Mais statt Schinken genommen. Meine Gastfamilie (inklusive Mama) war sehr begeistert :-)

10.12.2015 10:12
Antworten
orangemiez

Mir schmecken die auch kalt. Aber warm ist es besser.

22.02.2016 09:19
Antworten
Beikochmausi

hallo ich hab da mal eine frage.kann man die auch kalt essen???wer hat das schon mal probiert????ich möchte sie gern als snack anbieten.

11.11.2015 19:02
Antworten
Teufelchen1981

Habe heute die Spaghettinester probiert. Meine Kinder waren begeistert! nur hatten unsere Nester leider nicht so eine schöne Kruste oben drauf wie auf den Fotos zu sehen ist. Vielleicht klappst beim nächsten mal.

27.10.2015 15:40
Antworten