Blattsalat mit Blaubeeren, Feta und Walnüssen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.08.2015 229 kcal



Zutaten

für
125 g Blattsalat, gemischt
50 g Blaubeeren
50 g Feta-Käse
2 EL Walnüsse, geröstet

Für das Dressing:

1 EL Himbeeressig
½ TL Senf, mittelscharf
½ TL Honig
Salz und Pfeffer
2 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
229
Eiweiß
6,50 g
Fett
20,18 g
Kohlenhydr.
5,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Salat putzen, waschen, gut trocknen und in mundgerechte Stücke teilen. Die Blaubeeren auf einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen.

Für das Dressing Essig, Senf, Honig, Salz und Pfeffer verrühren, und das Öl unterschlagen. Den Salat, die Blaubeeren und die Vinaigrette mischen. Mit zerbröseltem Feta und grob gehackten Walnüssen bestreut servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

Schließe mich an, einfach und schnell gemacht.sehr sehr lecker LG

20.10.2020 20:08
Antworten
die-isa

Super Rezept, simpel und doch etwas ausgefallen! Schmeckt auch mit Apfel- statt Himbeeressig und ist einfach eine tolle Kombi. Gibt's bei mir nun öfter, vielen Dank & ⭐⭐⭐⭐⭐!

22.07.2020 12:13
Antworten
Steinkleetee

Sehr guter Salat, bei dem die Blaubeeren für ein wunderbares Aroma sorgen. Wir haben Pflücksalat, Rucola und ein Meerrettichblatt verwendet. Sonnenblumenkerne statt Walnüsse, da unsere Tochter die lieber mag. Danke für das Rezept! LG Steinkleetee 🌿

06.06.2020 13:56
Antworten
nudelmary

Der Salat hat sehr gut geschmeckt, ich hatte nur Eisbergsalat, aber das Ergebnis war prima! Das Dressing ist durchaus als Grundrezept zu verwenden, der Himbeeressig gibt eine sehr fruchtige Geschmacksnote. Den fertigen Salat habe ich noch mit essbaren Blüten garniert und so wurde es ein herrlicher Frühlingssalat. Vielen Dank für das Rezept und lg nudelmary

25.04.2020 16:56
Antworten
Christina-Braun

Der Salat war wirklich klasse! Hatte keine Walnüsse und habe stattdessen Sonnenblumen, pinien und Kürbiskerne und Haselnussöl verwendet. Echt mal ein anderer Salat :)

19.11.2019 18:59
Antworten
Biwada

Von mir 5***** für diesen Salat. Ich habe ihn mit Walnussöl gemacht und die Nüsse wurden vor dem Rösten mit Puderzucker bestäubt. Das war lecker und gab zusätzlich Chunch.

31.08.2019 08:06
Antworten
Re_nate

Super lecker, schnell gemacht. Dieser Salat hebt sich aus der Masse, endlich mal etwas Anderes. Danke für das tolle Rezept :-))

19.08.2019 17:27
Antworten
rolkla

Ich schließe mich dem Kommentar von Veggi Gourmet zu 100 % an. Superlecker und gut bei meinen Gästen angekommen..!

18.07.2019 19:19
Antworten
VeggiGourmet

Raffiniert, lecker und schnell. Perfekt.

28.05.2017 13:32
Antworten