Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kirsch - Nuss Schnitten

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.02.2005



Zutaten

für
200 g Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
100 g Haselnüsse, gemahlen
50 g Schokostreusel
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Für den Belag:

2 Gläser Sauerkirschen

Für die Streusel:

150 g Butter
150 g Zucker
200 g Mehl

Zum Verzieren:

50 g Kuvertüre, Zartbitter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Sauerkirschen abtropfen lassen. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, die Eier nach und nach dazugeben. Nüsse, Schokolade, Mehl und Backpulver mischen und alles kurz mit der Butter-Eier-Masse verrühren. Den Teig auf das Blech (oder die Maxi-Schnitte) geben und verstreichen. Die Kirschen darauf verteilen und etwas andrücken. Butter, Zucker und Mehl zu Streuseln verarbeiten und auf dem Kuchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen (175°C) ca. 40 min. backen. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, die Kuvertüre mit einem Spritztütchen (es geht auch eine kleine Gefriertüte, von der man eine Ecke abschneidet) auf die Oberfläche auftragen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochmausi317

Ein super Rezept, schnell gemacht und sehr gut, habe die eineinhalb fache Menge für ein großes Blech gemacht und noch Süßkirschen eingefroren. Vielen Dank L.G.Christiana

18.02.2019 07:00
Antworten
Riam

Hammmmmmer!

20.09.2016 15:06
Antworten
mum2010

Ausprobieren lohnt sich, auch wenn der Kuchen etwas üppiger ist ;-)!! VG, mum2010

19.08.2012 12:40
Antworten
Anja977

Hallo, habe heute Deinen Kuchen gebacken, allerdings habe ich Pfirsiche genommen, da ich keine Kirschen mehr da hatte. Konnte gar nicht abwarten, ihn zu probieren, denn der Teig selber war schon so lecker, deshalb habe ich gerade ein Stück lauwarm genossen. LECKER!!!!!!! Mein Vater hat auch direkt probiert und war auch begeistert. Wird es jetzt bestimmt häufig bei uns geben. Das Obst kann man ja variieren! Also von mir bekommt der Kuchen auf jedenfall 5 Sterne. Also Leute, ausprobieren!! Liebe Grüsse Anja PS. Foto habe ich auch gemcht und hochgeladen!!

05.10.2008 14:22
Antworten
Mikeschkatze

Hallo Sivi, tolles Rezept! Habe tatsächlich nur die halbe Menge zubereitet und den Kuchen in einer 26 er Springform gebacken. Allerdings habe ich trotzdem 3 Eier verwand und zum besseren Geschmack noch einen Schuss Cognac zugegeben. Das Resultat war mit 4 Erw. bis auf 3 Stücke aufgefuttert! Sehr lecker, LG, Dany

12.03.2006 20:05
Antworten
Sivi

TIPP: Mit der Halben Menge kann man einen Kuchen "normaler" Größe backen, also eine Springform mit 26 oder 28 cm. (siehe Bild 2...) LG, Sivi

14.05.2005 17:21
Antworten