Lachs-Sahne-Gratin


Rezept speichern  Speichern

Geht fix und ganz ohne Tütchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 02.09.2015 481 kcal



Zutaten

für
2 Lachsfilet(s), je 250 g
200 g Spinat TK oder frisch
200 ml Sahne
1 kleine Zwiebel(n)
50 ml Weißwein oder Brühe
2 EL Dill, frisch gehackt oder TK
2 EL Petersilie, frisch gehackt oder TK
1 EL Tomatenmark
½ TL Kurkumapulver
Salz und Pfeffer
1 EL Zitronensaft
Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
481
Eiweiß
31,12 g
Fett
34,45 g
Kohlenhydr.
7,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 200 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Den Blattspinat auftauen lassen und die Flüssigkeit etwas herausdrücken. Den Spinat mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Auflaufform verteilen.

Die Zwiebel sehr fein hacken und in 1 EL Öl braten, bis sie leicht gebräunt ist. Das Tomatenmark und das Kurkuma hinzugeben und etwa 1 Minute mit braten. Die Zwiebeln mit dem Weißwein oder der Brühe ablöschen. Die Sauce gut umrühren und etwas einkochen lassen. Die Sahne zugeben und die Sauce wieder aufkochen lassen. Den Zitronensaft, den Dill und die Petersilie hinzufügen und die Sauce kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Lachsfilets auf den Spinat legen, die Sauce darüber gießen und das Gratin ca. 20 Minuten im Backofen garen. Die Garzeit ist abhängig von der Dicke der Filets. Die Filets aus dem Backofen nehmen und mit Spinat und Sauce servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Dazu gab es Bandnudeln. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 🥩🍔🌭🥘🥙🥗🥓🍩🥖🍻

14.05.2020 06:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, das war sehr lecker mache ich öfter ich kann nur danke sagen für das Rezept. Lg Omaskröte

09.01.2019 20:24
Antworten
Jules_Küchenzauber

Hallo BritYard! Prima! Das freut mich! Vielen Dank für´s Foto! Viele Grüße, Jule

24.01.2017 14:06
Antworten
BritYard

sehr leckeres Rezept, hab ein Foto hochgeladen

23.01.2017 20:05
Antworten