Räucherlachsroulade

Räucherlachsroulade

Rezept speichern  Speichern

Auf Spinat-Basis, Low Carb tauglich

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. pfiffig 02.09.2015



Zutaten

für
125 g Räucherlachs
200 g Spinat, frische Blätter
3 Eiweiß
25 g Dill, fein gehackt, frisch oder TK
125 g Crème fraîche
25 g Butter
Muskat
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den geputzten und gewaschenen Spinat 2 min in der Mikrowelle auf höchster Stufe garen, mit etwas Pfeffer und Muskat würzen, die Butter zufügen, durchrühren und abkühlen lassen.

Das Eiweiß steif schlagen (bis es in der Schüssel auch über Kopf steht). Den Eischnee mit Spinat verrühren und die Mischung auf Backpapier und auf einer für Mikrowellen geeigneten Unterlage ausbreiten (wenn nötig, auf mehrere Teller und Backpapiere aufteilen). Ca. 2:30 min in der Mikrowelle auf höchster Stufe garen.

Den Lachs in kleine Stücke schneiden, mit dem Dill mischen und in die Crème fraîche rühren. Die Creme dann auf dem gebundenen Spinat verteilen und mithilfe des Backpapiers wie bei Sushi Rouladen formen. Für 40 min in den Kühlschrank stellen, wo die Rouladen etwas fester werden.

Dann wird die Rolle mit einem scharfen dünnen Messer in 3,5 cm breite Röllchen geschnitten und die Vorspeise kann serviert werden!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.