Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.09.2015
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 186 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.01.2008
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
100 g Weizenvollkornmehl aus Rotkornweizen, einem Urweizen
100 g Weizenmehl, helles, Tipo 00 oder Type 405
1/2 Tüte/n Trockenhefe
1 EL, gehäuft Zucker
1 EL Öl, neutral
1 Prise(n) Salz
150 ml Wasser, lauwarm
  Außerdem:
  Semmelbrösel
15  Pflaume(n)
1 EL Zucker, zum Bestreuen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ich habe bei dieser ersten Zubereitung eines Hefekuchens mit dem Rotkornweizen, das ist eine eine alte Urweizensorte, zunächst nur zur Hälfte den Rotkornweizen verwendet, für den Rest ein Pizzamehl. Das Ergebnis war locker und fluffig.


Alle Teigzutaten ungefähr 5 Minuten miteinander verkneten. Entweder mit den Knethaken eines Rührgeräts oder in der Küchenmaschine. Den Teig in einer verschlossenen Schüssel an einem warmen Ort in Ruhe gehen lassen, bis er doppelt so hoch ist, das dauert 1 - 2 Stunden. Oder, so habe ich es gemacht, den Teig abends vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Eine runde Form mit 26 cm Durchmesser leicht mit Öl ausreiben. Ich nehme dazu ein Stück Papier von der Küchenrolle. Die Pflaumen waschen und trocken reiben.

Den aufgegangenen Teig nochmals kurz mit der Hand durchkneten, dann auf einer bemehlten Fläche etwa 6 mm dick ausrollen, etwas größer als die Form ist. In die Form geben und den Teig etwa 2 cm am Rand hochdrücken. Den Boden gegebenenfalls mit etwas Semmelbröseln ausstreuen, damit die Pflaumen ihn später nicht durchweichen.

Anschließend jede Pflaume oben und unten kreuzweise einschneiden, dann vertikal aufschneiden, entkernen und die Pflaume aufbiegen. Die Pflaumen mit der Innenseite nach oben leicht überlappend auf den Teig legen.

Jetzt an einem warmen Ort nochmals 1/2 Stunde gehen lassen. Am besten im nur 25 Grad warmen Backofen. Dann den Backofen auf 200 Grad vorheizen, den Kuchen hineinstellen und ca. 25 Minuten backen.

Den leicht abgekühlten Pflaumenkuchen mit Zucker bestreuen. Mit oder ohne Sahne servieren.