Kalbsnierenrollbraten in Pfifferlingrahmsoße

Kalbsnierenrollbraten in Pfifferlingrahmsoße

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 01.09.2015



Zutaten

für
2 kg Rollbraten (Kalbsnierenrollbraten)
1 Bund Suppengrün
1 Becher Crème fraîche
400 g Pfifferlinge
100 g Gewürzsalz (Bratengewürzsalz)
1 TL, gehäuft Preiselbeeren aus dem Glas
10 g Glutamat
1 Pck. Saucenpulver für Rahmsauce
2 kleine Zwiebel(n)
etwas Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Fleisch mit Bratengewürzsalz satt einreiben und mit dem Suppengrün in den Bräter geben, das Fleisch anschließend mit dem zerlassenen Butterschmalz übergießen, dann im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad anbraten, bis die Farbe stimmt. Dann eine Tasse Wasser zugeben und die Temperatur auf 80 Grad reduzieren und bei gelegentlichem Drehen etwa 180 min. braten (am besten mit Braten-Thermometer - 74 Grad Kerntemperatur).

In der Zwischenzeit die Pfifferlinge herrichten. Wenn der Braten fertig ist, den Bratensaft und das Suppengrün mit dem Pürierstab pürieren (dient als Grundlage für die Soße). Braten zur Seite stellen und ruhen lassen, damit sich der Bratensaft setzen kann, den wollen wir ja schließlich im Fleisch und nicht auf dem Schneidbrett.

Jetzt die Pfifferlinge und eine Zwiebel mit etwas Butterschmalz anbraten. Den Bratenfond auf etwa 2 Liter mit Wasser in einem Topf auffüllen, zum Kochen bringen und die restlichen Zutaten einrühren, abschmecken.

Als Beilage eignen sich jegliche Art von Klößen und Salat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.