Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.09.2015
gespeichert: 64 (1)*
gedruckt: 550 (14)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.08.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

4 Zehe/n Knoblauch
  Petersilie, TK oder frisch
3 EL, gehäuft Paniermehl
3 TL, gehäuft Salz
  Pfeffer, schwarzer
  Paprikapulver
500 g Hackfleisch
2 kleine Ei(er)
  Olivenöl
1 große Paprika, rot oder 2 kleine
1 kleine Aubergine(n)
1 Pck. Tomate(n), passiert
Lorbeerblatt
 n. B. Gewürz(e) z. B. Thymian
 n. B. Tomatenmark / Paprikamark
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schritt 1 ca. 30 Minuten:
In einer Rührschüssel folgende Gewürzmischung herstellen: 2 gepresste Knoblauchzehen, Petersilie, Paniermehl, 2 gehäufte TL Salz, etwas schwarzen Pfeffer und eine großzügige Menge Paprikapulver. Das Hackfleisch und die Eier hinzugeben und mit einem Mixer mit Knethaken gut vermengen, bis eine glatte/zähe Masse entsteht. Das Hack in kleine (1 gehäufter EL) Kugeln formen. Diese in Olivenöl rundherum braun braten, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Schritt 2 ca. 30 Minuten:
Die Paprika und danach die Aubergine (wird schnell braun) in kleine Würfel schneiden. In die gleiche Pfanne ggf. noch etwas Olivenöl hinzugießen und das Gemüse mit einem TL Salz anbraten. Den Herd auf schwache Hitze stellen und 2 gepresste Knoblauchzehen, etwas schwarzen Pfeffer und eine großzügige Menge Paprikapulver dazugeben und kurz mitbraten. Mit den passierten Tomaten ablöschen (ACHTUNG Spritzgefahr, Schürze tragen). Das Lorbeerblatt, Petersilie und ggf. weitere Gewürze hinzugeben und gut verrühren. Sollte die Soße zu sämig sein, mit etwas Wasser verdünnen.

Die Hackbälle unterheben und bei geringer Hitze abgedeckt 20 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Das Lorbeerblatt entfernen.

Die Albóndigas mit Brot oder Nudeln servieren.