Spaghetti nach Art der leichten Mädchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.02.2005



Zutaten

für
3 Zehe/n Knoblauch
150 g Oliven, schwarze
4 EL Kapern
3 Sardellenfilet(s)
1 Bund Petersilie
400 g Tomate(n), vollreife
2 EL Olivenöl
5 EL Butter
500 g Nudeln (Spaghetti)
Salz und Pfeffer
4 EL Petersilie, gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Knoblauch fein hacken. Die Oliven entkernen und grob hacken. Die Kapern kalt abspülen und ebenfalls grob hacken. Die Sardellenfilets waschen, entgräten und fein hacken. Petersilie fein hacken. Die Tomaten enthäuten, das Fruchtfleisch fein würfeln.
Öl und Butter erhitzen, Knoblauch andünsten und die Sardellenfilets schmelzen lassen. Die Tomatenwürfel untermischen und das Ganze bei geringer Hitze etwa 10 min. köcheln lassen. Oliven und Kapern dazugeben und die Sauce nochmals 10 min. kochen, dabei öfter umrühren. Die Spaghetti bissfest garen und in einer Schüssel mit der Sauce vermischen.
Vor dem Servieren mit Pfeffer und Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PapasPrinzessin

Hallo, sehr schönes Gericht :) esse ich schon seit Jahren beim Italiener und mache die Soße auch gerne oft selber. Die Soße heisst doch normalerweise Puttanesca, oder? Wenn ich mir deinen Titel anschaue, dann kommt das auch hin. Warum nennst du sie nicht einfach so, wie sie im Originalen heißt? Könnte mir vorstellen, dass viel mehr User sie nachkochen würden wenn der Titel Original wäre. Habe neulich auch nach Puttanesca gesucht und dann das Rezept von Alberto gefunden. Na ja, lecker ist sie es auf jeden Fall. LG, PP

09.09.2010 08:19
Antworten
eflip

Superlecker, hab zu den Sardellenfilets noch etwas Sardellenpaste dazugegeben, ausserdem etwas Knoblauch und nen Spritzer Tabasco. Besten Dank!!

01.08.2008 14:59
Antworten
Nitalein

Ich kenne dieses Rezept, ist original italienisch - sehr lecker - und heißt in Italien nunmal Spaghetti a la Puttanesca was nichts anderes heißt als Spaghetti nach Art der Nutte. Nitalein

03.06.2008 07:55
Antworten
sprachwerkstatt

hallole, was hat dieses Rezept mit Nutten zu tun? *grins* Werde es mal ausprobieren, da ich gerne Sardellen esse. Bin mal auf das schmelzen gespannt, da ich das auch nicht gewusst habe, denn auf der Pizza sind sie zwar heiß, aber ziemlich ganz. Grüßle Sprachwerkstatt

26.10.2007 21:46
Antworten
melanietrittau

Hallo, das ist echt ein leckeres Rezept. Und zum Namen: Ich kenne dieses Rezept als Nuttenspaghetti. Es lohnt sich aber allemal es mal zu kochen. LG melanie

22.06.2005 15:50
Antworten
Sivi

Hallo Momu, wenn man die Sardellenfilets brät, dann zergehen sie richtig im Topf, ich nenne das "schmelzen"... probiers doch mal aus! LG, Sivi

01.04.2005 18:00
Antworten
momu17

Sardellenfilets schmelzen ??? Das hab´ich noch nie gehört. Ich will es ja nicht in Abrede stellen, aber ich kann es mir nicht vorstellen. LG momu17

26.03.2005 19:17
Antworten
Katie

Ich kenne das Rezept zwar nicht unter dem Namen, esse es aber häufig beim Italiener. Katja, dadurch dass die Sardellen komplett schmelzen, siehst Du nix mehr davon und ich bin mir sicher, wenn Du nicht wüsstest, dass sie drin sind, würdest Du nicht drauf kommen. Sehr lecker. Gruessle katie

08.02.2005 10:07
Antworten
katja...

Na, das ist ja mal ein Name..... aber ich mag keine Sardellen...... LG; Katja

07.02.2005 17:00
Antworten