Petersilienwurzelsüppchen mit grünem Blumenkohl und Stremellachs-Topping


Rezept speichern  Speichern

ketogen, low carb, Paleo möglich

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 31.08.2015 153 kcal



Zutaten

für
100 g Petersilienwurzel(n), geputzt
200 g Blumenkohl, wenn möglich, grüner
1 kleine Schalotte(n), ca. 30 g
1 TL Kokosöl zum Braten
700 ml Wasser
1 Brühwürfel (Bio-) für 0,5 l Brühe, auf wenig Zucker achten
100 g saure Sahne (10 % Fett), bei Paleo-Ernährung auf Kokosmilch ausweichen
etwas Petersilie, frisch gehackt, ca. 5 g
100 g Räucherlachs, z. B. Stremellachs, Stremelchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die geschälte Petersilienwurzel und den geputzten Blumenkohl in kleine Stücke schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln.

Das Kokosöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und das Gemüse darin kurz anbraten. Mit 700 ml Wasser aufgießen, den Brühwürfel zufügen und mit geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten köcheln, bis das Gemüse gar ist.

Den Topf vom Herd nehmen, das Gemüse in der Brühe fein pürieren. 100 g saure Sahne oder Kokosmilch mit dem Pürierstab untermischen.

Die Suppe auf zwei tiefen Tellern anrichten. Mit der gehackten Petersilie dekorieren.

Den Stremellachs häuten und in kleine Stücke zerteilt als Topping zur Suppe servieren.

Tipp: Wer KH sparen möchte, lässt die saure Sahne bzw. Kokosmilch weg oder verwendet statt des Brühwürfels ein Kräutersalz zum Würzen!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kardamomi

Danke für die schnelle Antwort, das Rezept ist schon mal vorgemerkt :-D

12.01.2016 14:28
Antworten
KetoQueen

Ich meine Tatsächlich grünen Blumenkohl, sieht ansonsten aus wieder "normale" weiße, schmeckt aber intensiver. Habe ich im Urlaub an der Nordsee kennengelernt und dort regelmäßig im Hofladen bekommen. In Hamburg gibt´s den auch auf dem Markt. Heißt dort glaub ich "Alverda". Aber Romanesco kommt dem sicher sehr, sehr nahe...

12.01.2016 12:13
Antworten
kardamomi

Ich hab da eine Frage: Meinst du mit "grüner Blumenkohl" Brokkoli? Oder Romanesco? Oder grün gewordenen Blumenkohl? Liebe Grüße

12.01.2016 11:41
Antworten
KetoQueen

Liebe Mandi, schön, dass es dir und Anhang geschmeckt hat!! Stremellachs gibt's bei uns öfter und ist eine tolle Sache. Wir haben ihn auf Nordstrand kennen gelernt :-)

04.01.2016 19:41
Antworten
mandi020763

Hallo ! Ich habe heute dein Rezept ausprobiert. Das hat uns sehr gut geschmeckt.Ich hatte zuvor noch nie Räucherlachs erwärmt. Wir waren angenehm überrrascht , wie gut das schmeckt. Diese Suppe wird es bei mir öfter geben. Danke für das Rezept. LG Mandi

04.01.2016 15:08
Antworten