Bewertung
(8) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.02.2005
gespeichert: 303 (0)*
gedruckt: 4.167 (26)*
verschickt: 38 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.08.2004
1.500 Beiträge (ø0,28/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Forellenfilet(s), geräucherte, je ca. 150 g
125 g Doppelrahmfrischkäse
2 EL Sahne
1 EL Zitronensaft
2 EL Dill - Spitzen, fein gehackte
250 g Blattsalat, gem.
Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
6 EL Olivenöl
3 EL Essig (Rotweinessig)
1 TL Senf

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 330 kcal

Die Forellenfilets von der Haut befreien und im Mixer fein pürieren. Den Doppelrahmfrischkäse mit der Sahne und dem Zitronensaft so lange verrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. Dann das Fischpüree gründlich unterrühren. Die Forellenmousse mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die fein gehackten Dillspitzen unterziehen und die Masse in den Kühlschrank stellen.

Die Blattsalate putzen, waschen, trocken schleudern und mundgerecht zerpflücken. Die Schalotten sowie die Knoblauchzehe abziehen und beides sehr fein hacken.

Das Olivenöl mit dem Rotweinessig und dem Senf verrühren. Die Schalotten und den Knoblauch unterrühren. Anschließend das Salat-Dressing mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Den gemischten Blattsalat auf 4 Teller verteilen und mit dem Dressing beträufeln. Danach von der Forellenmousse mit Hilfe von 2 Esslöffeln Nocken abstechen und neben dem Salat anrichten. Nach Belieben mit Dillspitzen garniern.