Braten
Frucht
Hauptspeise
Innereien
Lamm oder Ziege
Rind
Sommer
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Leber mit beschwipsten Aprikosen und Zwiebeln

Lamm- oder Rinderleber mit Aprikosen in Brandy und Zwiebeln gebraten

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.08.2015



Zutaten

für
1 kg Leber, von Lamm oder Rind, nach Wahl
500 g Aprikose(n), frisch und fest
2 EL Zucker
2 EL Zitronensaft
50 ml Brandy
1 große Zwiebel(n), geschält
6 EL Mehl
½ TL Chiliflocken
Salz und Pfeffer
n. B. Wasser
Olivenöl zum Braten
evtl. Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 720 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 770 Min.
Am Vortag die Aprikosen enthäuten (evtl. kurz blanchieren), entkernen und in Achtel schneiden. Mit dem Zucker bestreuen, gut vermischen, den Zitronensaft und Brandy dazugeben, nochmals vermischen und über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Am Kochtag die Leber waschen, trocken tupfen, von Haut und Röhren befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln in nicht zu dünne Ringe oder Spalten schneiden. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen, die Zwiebeln darin leicht bräunen. Inzwischen Mehl, Salz und Pfeffer auf einem Teller mischen, die Leber darin wenden, zu den Zwiebeln geben und auf allen Seiten unter häufigem Wenden gut braten, bis kein Blut mehr austritt. Die Leber aus der Pfanne nehmen und warm stellen (die Zwiebeln weitgehend in der Pfanne lassen).

Nun die Aprikosen samt Brandy-Sud und die getrockneten Chiliflocken zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und unter vorsichtigem Rühren zum Köcheln bringen. Nach und nach mehr Wasser dazugeben, bis die Soße die gewünschte Sämigkeit erreicht hat. Unter weiterem Wenden noch etwas weiter köcheln lassen, bis der Alkohol verflogen ist und die Aprikosen weich aber noch leicht bissfest sind.

Zum Schluss die Leber wieder dazugeben und kurz mitköcheln lassen, schließlich nochmals kräftig mit Salz, Pfeffer, und evtl. noch etwas Zucker und Chiliflocken abschmecken.

Dazu passt Kartoffelpüree oder Spätzle und grüner Salat oder Spargel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.