Eier oder Käse
einfach
Fleisch
gekocht
Gemüse
Kinder
Nudeln
Party
Pasta
Pilze
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunter Rädchennudelsalat mit Ei und Fleischwurst

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.08.2015



Zutaten

für
350 g Nudeln (Rädchennudeln), bunt
150 g Champignons, braun
2 Ei(er), hart gekocht und abgekühlt
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
100 g Cocktailtomaten
600 g Fleischwurst
5 EL Salatcreme (Miracel Whip)
6 EL Milch
1 EL Senf, mittelscharf
Salz
Pfeffer, bunter, aus der Mühle
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Rädchennudeln in kochendem, leicht gesalzenem Wasser bissfest garen. Anschließend abgießen und abkühlen lassen.

Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Eier pellen und in Spalten schneiden. Die Tomaten abspülen und halbieren. Die Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Die Fleischwurst längs halbieren und dann in Scheiben schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten in einer Schüssel miteinander mischen.

Miracel Whip mit der Milch verrühren und mit Salz, buntem Pfeffer aus Mühle, Zucker und Senf abschmecken und zum Salat geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

McMoe

Hallo, klar, andere Nudeln gehen natürlich auch. Vielen Dank fürs ausprobieren und das Foto, beim Anblick kriege ich sofort Appetit.

13.09.2019 15:17
Antworten
Haubndaucher

Servus. Wir haben zwar statt Rädchennudeln einen Rest Maccaronelli verwendet, aber geschmeckt hat es sensationell. Dieser Salat ist sehr zu empfehlen. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

12.09.2019 20:10
Antworten