Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.08.2015
gespeichert: 21 (1)*
gedruckt: 221 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.12.2004
180 Beiträge (ø0,03/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Schokolade (Espresso- oder Zartbitterschokolade)
225 g Mehl
25 g Puddingpulver, Mandel- oder Sahnegeschmack
1 Pck. Backpulver
3 EL, gehäuft Kakao
1 1/2 TL, gestr. Zimt
2 g Espressopulver (1 Tütchen Nespresso)
1 Msp. Piment
1 Prise(n) Salz
250 g Butter, weich
220 g Zucker
30 g Zucker, braun
1 Pck. Vanillezucker
10 Tropfen Vanillearoma
225 g Wein (Kirschwein)
4 große Ei(er)
  Fett für die Form
  Mehl für die Form
  Zum Verzieren:
200 g Zartbitterkuvertüre
 etwas Krokant, optional

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 55 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Kranzform fetten und mit Mehl ausstreuen. Eine Gugelhupfform eignet sich auch.
Den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Schokolade in kleine Stückchen hacken.

Das Mehl mit Puddingpulver, Backpulver, Kakao, Zimt, Espressopulver, Piment und Salz in einer Schüssel miteinander vermischen.
In einer weiteren ausreichend großen Schüssel die Butter mit den beiden Zuckersorten, Vanillezucker und Vanillearoma solange rühren, bis die Masse schön hell und cremig ist. Die Eier einzeln unterrühren. Nun die Mehlmischung im Wechsel mit dem Kirschwein zügig unterrühren. Zuletzt die Schokostückchen mit dem Teigschaber sorgfältig unterziehen.

Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Ca. 55 Minuten auf der mittleren Schiene backen. 10 - 15 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann stürzen und weiter auskühlen lassen.

Die Kuvertüre schmelzen, den Kuchen damit überziehen und nach Wunsch mit Krokant verzieren.

Am besten eine Nacht in Folie verpackt gut durchziehen lassen, damit er sein volles Aroma entwickelt.

Anstelle des Kirschweins eignet sich bestimmt auch anderer Dessertwein oder zur Not auch Rotwein.