Pesto aus Möhrengrün


Rezept speichern  Speichern

lecker und gesund

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.08.2015



Zutaten

für
100 g Möhrengrün
50 g Pinienkerne
150 g Olivenöl, kalt gepresst
80 g Parmesan
n. B. Salz und Pfeffer
2 Knoblauchzehe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Möhrengrün gründlich waschen, verlesen und in einer Salatschleuder trockenschleudern, dann grob zerhacken. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl golden anrösten.

Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben, z. B. in einen Mixbecher, und mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann alles in ein Glas abfüllen, verschließen und kühl lagern.

Das Pesto hält sich im Kühlschrank mindestens 4 - 6 Wochen. Man bekommt ungefähr 400 g Pesto aus den Zutaten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mariamou

Ich habe es heute zum ersten Mal ausprobiert. Habe statt Pinienkerne Sonnenblumenkerne und Sesam geröstet und anstatt Olivenöl Walnussöl verwendet. Schmeckt angenehm nussig, bin begeistert!

10.07.2020 12:53
Antworten
simon9402

Hallo badegast1 Vielen Dank für das tolle Rezept. 👌 Ich habe Pekankerne genommen, in der Pfanne geröstet, ansonsten alles nach deinem Rezept. Ich bin total begeistert und hin und weg. 😋 Das Pesto ist sowas von lecker, ich kann gar nicht aufhören zu schwärmen. Leider kann ich nur 5 🌟🌟🌟🌟🌟 geben. Foto ist hochgeladen. Liebe Grüße simon9402🤗

04.07.2020 18:51
Antworten
Haubndaucher

Servus Simone. Gestern entstand bei uns dieses Pesto. Erst beim nochmaligen durchlesen fiel uns auf, dass wir den Knoblauch völlig vergessen hatten, doch beim abschlecken vom Löffel stellten wir fest, dass es absolut phantastisch schmeckt. Deshalb gibt es von uns auch die volle Punktzahl. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

21.06.2020 14:13
Antworten
badegast1

Huhu Tina und Ollo, hab das Pesto schon im Status bei Euch gesehen und dachte mir schon, dass es mein Rezept ist! Freut mich sehr, dass es euch gefällt!! GLG Simone

21.06.2020 16:12
Antworten
alexandersebastian

Mein erstes selbst gemischtes Pesto und gleich gelungen. Eine stimmige Kombination an Zutaten, Chapeau!

16.06.2020 21:48
Antworten
munkandre

Nicht empfehlenswert!!! Wer das als lecker bezeichnet darf nie für jemand anderes kochen.

01.10.2016 19:28
Antworten
Kerstin222

Ich finde das auch sehr lecker, ich habe noch etwas Chili dazugegeben und viel mehr Knoblauch

30.08.2016 16:24
Antworten
badegast1

Hallo Kerstin222, Knoblauch und Chili finde ich klasse! das paßt sehr gut zu Pesto :-) Vielen Dank für den schönen Tip LG Badegast

30.08.2016 16:31
Antworten
Alstroemeria

Sehr leckeres Pesto. Allerdings habe ich etwas weniger Olivenöl genommen und da ich meine Pinienkerne verlegt hatte Sonnenblumenkerne. Mich würde ja interessieren ob jemand noch andere Gewürze oder Zutaten ausprobiert hat.

29.11.2015 18:43
Antworten
badegast1

hey, ich habe gerade erst gelesen, daß jemand überhaupt das Rezept schon getestet hat :-) Freut mich natürlich sehr. SB-Kerne sind sicher auch lecker....etwas kerniger vielleicht. Mit den Gewürzen kann man natürlcih spilen und je nach Geschmack verschiedenes probieren :-)

30.08.2016 16:29
Antworten