Huhn mit Pflaumensoße

Huhn mit Pflaumensoße

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 05.02.2005



Zutaten

für
500 g Fleisch vom Huhn (fein gehackt)
5 Schalotte(n)
Kräuter (Herbes de Provence)
1 ½ EL Honig
Zitronenmelisse, frische (fein gehackt)
75 g Brot(e), zerkrümelt
300 g Marmelade (Pflaumenmarmelade)
1 dl Essig
¼ TL Ingwer
¼ TL Piment
Prise(n) Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alles (das heißt: bis zum Brotkrümel) in einer Küchenmaschine mixen. Von der Masse mit einem Löffelstiel etwas abstechen und von Hand drehen bis die Küchelchen rund sind. ½ Stunde in den Kühlschrank stellen.
Etwa 5 cm Öl in einer Pfanne rauchheiß werden lassen und die Küchelchen braun und gar backen. (Altern. Friteuse 180◦C)
Für die Pflaumensoße: Marmelade, Natur-Essig, Ingwer, Piment und Chilipulver durcheinander mengen und in einer kleinen Pfanne erhitzen und 5 Minuten kochen lassen.
Servieren: kalt (als Fingerfood) oder warm (z.B. mit Reis und Gemüse)!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

red_angel

Hallo, ich bin gerade dabei, das Rezept - allerdings für weniger Leute - nachzukochen. Dazu koche ich gerade erstmal zwei Hühnerschenkel. Nun gut, ich hätte die Frage vorher stellen sollen, nun muss ich es selbst probieren. Aber wie lange würdet ihr die Schenkel vorher kochen? Danke... Erst einmal hoffe ich, dass ich es auch so hinbekomme....

08.07.2011 16:27
Antworten
smartdriver

Da ist hoffentlich wohl ein Fehler im Rezept: 500 g Huhn im Verhältnis zu 300 g Marmelade, kann das stimmen? Und alles zusammen soll für 15 (!) Personen reichen - als Häppchen auf einem Canapee vielleicht

06.11.2010 01:53
Antworten
SonjaFischer

Schmeckt lecker...Piment braucht man meiner Meinung nach nicht unbedingt, da der Geschmack von der Pflaumenmarmelade vorrangig ist. Ein kleiner Schuss Pflaumenwein rundet es meiner Meinung nach noch ab^^

08.09.2008 18:53
Antworten
nicijana

Hallo! Hört sich sehr interessant an, das Rezept. Was für ein Teil vom Huhn wird normalerweise genommen? Klein geschnitten / gehackt oder faschiert? Lg, Nicijana

10.05.2005 14:59
Antworten