Einfache Sülze


Rezept speichern  Speichern

absolut variabel, für Anfänger, aus Tellern oder zum Stürzen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 26.08.2015 435 kcal



Zutaten

für
300 g Wurst, gegartes Fleisch oder geräucherter Fisch
2 Ei(er)
4 kleine Kartoffel(n)
200 g Gemüse (Essiggurken, Sauergemüse, Radieschen, Zwiebeln, ...)
40 g Gelatine (Sulzpulver)
500 ml Gurkenflüssigkeit, Essig oder Weißwein
500 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
435
Eiweiß
30,58 g
Fett
26,51 g
Kohlenhydr.
15,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Eier und Kartoffeln garen. Alle Einlagen in Scheiben, Würfel oder Streifen schneiden.

Die Flüssigkeit in einem Topf erwärmen und das abgewogene Pulver hineinrühren; 35 g für glibberige Tellersulz-Masse, 45 g wenn gestürzt werden soll.

Einen Teller, eine Terrinenform oder eine Backform bestücken und die abgekühlte Sulzbrühe langsam daraufgießen. Im Kühlschrank ca. 2 Stunden kalt stellen.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, man kann ALLES hineingeben. Ideale Resteverwertung. Kalorienarm und erfrischend.

Dazu Genetztes (Weizenbrot) oder Bauernbrot reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.