Gemüse
Haltbarmachen
Saucen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomatensoße

Auf Vorrat

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 19.08.2015



Zutaten

für
4 kg Tomate(n)
4 große Zwiebel(n), ca. 500 g
6 Zehe/n Knoblauch
1 EL, gehäuft Zucker
1 EL, gehäuft Rauchsalz, ersatzweise Salz
2 EL, gehäuft Oregano, getrocknet
4 EL Olivenöl, nativ

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Bei 1 kg Tomaten die Haut entfernen. Dazu die Tomaten kreuzweise einschneiden und kurz in kochendes Wasser geben, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Dann das Innere mit den Kernen entfernen und das Fruchtfleisch grob würfeln. Die Kerne und das Flüssige in einen Mixer geben. Bei 3 kg Tomaten den Stielansatz entfernen und sie halbieren oder je nach Größe vierteln. Die Tomaten in den Mixer zu den Kernen geben und fein pürieren.

Die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Olivenöl in einen Topf erhitzen, nicht zu heiß werden lassen, die Zwiebel und den Knoblauch darin anschwitzen. Die pürierten Tomaten, Oregano, Rauchsalz und Zucker dazugeben und aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten ohne Deckel kochen und reduzieren lassen. Nach 30 Minuten die geschälten Tomatenstücke dazugeben und weitere 30 Minuten ohne Deckel kochen lassen. Am Ende noch einmal abschmecken.

Ich hatte von dieser Menge ca. 3 L fertige Tomatensoße. Diese Soße hält sich in einer verschlossenen Glasdose im Kühlschrank ca. 5 - 6 Tage. Auch portionsweise einfrieren ist möglich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

007krümeltiger

Hallo Barbie da ich in der Soße auch kleine Tomatenstücke haben wollte, wurde halt ein Teil enthäutet. Die anderen Tomaten habe ich ja mit der Schale fein püriert und so stören sie nicht. Es gibt halt wirklich unzählige Rezepte für Tomatensoßen. LG krümeltiger

20.08.2015 11:37
Antworten
Barbie49

Die Arbeit mit Tomaten häuten und entkernen mache ich nicht. Ich koche die ganzen Tomaten durch und passiere sie durch die Flotte Lotte. Danach verfahre ich , wie im Rezept angegeben.

20.08.2015 11:20
Antworten
007krümeltiger

Hallo kabekatze einfach, ein wenig zeitaufwändig, aber meiner Meinung nach echt lecker. Berichte mal, wie sie Dir schmeckt LG krümeltiger

20.08.2015 11:13
Antworten
kabekatze

Super einfach aber bestimmt sehr lecker, wird ich mir am Wochenende gleich mal machen.

20.08.2015 11:00
Antworten