Bewertung
(7) Ø3,44
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.08.2015
gespeichert: 57 (0)*
gedruckt: 2.045 (17)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.08.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 kleine Zwiebel(n)
200 g Blattspinat, gekochter
2 EL Butter
Ei(er)
50 ml Milch
100 g Raclettekäse, gewürfelt
1 EL Mehl
150 g Knödelbrot
1 Zehe/n Knoblauch
  Muskat
  Salz und Pfeffer
 n. B. Parmesan
 etwas Butter
  Salzwasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, klein schneiden und in der Butter anschwitzen. Den Blattspinat fein hacken, dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Den Spinat mit den Eiern etwas pürieren. Den pürierten Spinat, Milch, Käsewürfel und das Mehl zum Knödelbrot geben und kräftig mischen. Etwa 15 min. zugedeckt ruhen lassen.

Inzwischen Salzwasser in einem Topf aufkochen. Mit nassen Händen Knödel formen, in das Salzwasser geben und 10 - 15 Minuten sieden lassen. Die Spinatknödel auf den Teller geben und mit geriebenem Parmesan und brauner Butter servieren.

Tipps:
Für 200 g blanchierten Spinat benötigt man etwa doppelt soviel rohen Spinat. Junger TK-Blattspinat eignet sich aber genau so gut.

Wer mag, kann auch einen anderen Käse nehmen, ich bevorzuge für die Spinatknödel jedoch den Raclettekäse.