Asiatisch gebratene Nudeln süß-scharf, vegetarisch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.04
 (277 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 03.02.2005 570 kcal



Zutaten

für

Für das Gemüse:

1 große Paprikaschote(n), gelb
1 große Paprikaschote(n), rot
1 große Zwiebel(n)
2 kleine Peperoni, grün
1 große Möhre(n)
Röstzwiebeln

Für die Sauce:

9 EL Sojasauce
9 EL Tomatenketchup, ungewürzt
9 EL Zucker
3 TL Currypulver, scharf, indisch
Chilipulver
250 g chinesische Eiernudeln (Instant)
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
570
Eiweiß
13,64 g
Fett
10,29 g
Kohlenhydr.
104,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Gemüse vorbereiten. Dazu bei der Paprika Kerne, Scheidewände und Stiel entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stückchen schneiden. Die Zwiebel würfeln, die Mohrrübe grob raspeln. Bei den Peperoni Kerne, Scheidewände und Stiel entfernen und die Peperoni sehr klein schneiden. Allgemein ist es Geschmacksfrage, wie und wie groß man das Gemüse schneidet. Wichtig ist nur, dass die Peperoni sehr klein geschnitten werden, damit sie sich gut verteilen.

Die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten (üblicherweise in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und 4 Minuten ziehen lassen). Nebenbei hat man Zeit, die Soße vorzubereiten.
Tomatenketchup, Sojasauce und Zucker miteinander verrühren und mit Curry und Chilipulver abschmecken. Die Angaben oben sind nur Richtangaben und können abweichen, je nach Schärfe der benutzten Gewürze und persönlichem Geschmack. Die Soße lässt sich auch gut bei anderen asiatischen Gerichten verwenden.

Da die Zubereitung mit dem Wok sehr schnell geht, sollte vorher bereits alles vorbereitet sein. Den Wok erhitzen. Das Gemüse in ein wenig Öl 2 Minuten anbraten, dann die Nudeln hinzugeben. Weitere 2 Minuten braten und dabei alles verrühren, damit es sich gut mischt. Die Soße hinzugeben und unterrühren, bis sie gut und gleichmäßig verteilt ist.

Den Wok vom Herd nehmen und zum Schluss ein paar Röstzwiebeln hinzufügen und unterrühren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rimmio

Mir war es viel zu süß, geschmacklich ging es etwas in Richtung Curry Ketchup. Vermutlich würde ich beim nächsten Mal den Ketchup sowie den Zucker reduzieren.

29.05.2022 23:42
Antworten
SandraRud

Sehr, sehr lecker und schnell vorbereitet bzw. gekocht! Wird es bald wieder geben :)

02.05.2022 18:16
Antworten
trekneb

Hallo! Habe das Rezept heute nachgekocht und muss sagen, schmeckt genauso lecker wie bei meinem Lieblingsasiaten. Wirklich sehr lecker, Rezept ist gespeichert, wird es öfter geben. Danke für das leckere Rezept. LG Inge

02.04.2022 17:39
Antworten
Bianca1210

Leckeres Rezept, habe den Zucker komplett weggelassen, was sehr gut ankam. Zum Reste verwerten habe ich noch Pilze & Stangensellerie hinzugegeben. Auch Cashewnüssen könnte ich mir darin schmackhaft vorstellen.

10.01.2022 12:17
Antworten
LissyBack

Nachtrag: Am nächsten Tag gab's die Reste und ich muss sagen die Nudeln schmeckten noch besser. Also, nächstes Mal koche ich die Nudeln mit der Sosse am Vortag und bereite das Gemüse dann frisch dazu. LG, Lissyback

30.12.2021 11:58
Antworten
votec_racer

..ich habe ebenfalls den Zucker etwas reduziert. Ansonsten aber wirklich zum empfehlen.. Viele Grüsse

12.06.2005 14:02
Antworten
Flauschiwolf

Sehr lecker muss ich sagen. Das erste Rezept was ich hier ausprobiert habe und sicher nicht das letzte mal hier vorbei geschaut. ;) Da mein Freund etwas Fleisch im essen braucht habe ich als Ergänzung noch etwas Schinken dazu gegeben nun ist er rund wie eine Kugel… Kann es jedem nur weiter empfehlen. mfg Flauschi

11.06.2005 13:35
Antworten
Schmueffinchen

Dies Rezept ist einfach Klasse wir haben den Zucker und das Chillipulver etwas reduziert und es war Oberlecker Dankeschön für diese Leckerei

23.05.2005 16:18
Antworten
CookieUK

Ich hab die Nudeln gestern Abend gemacht. Sehr gut. Ich hab allerdings den Zucker weg gelassen, da im Ketchup schon genug Zucker ist. Und nachher hab ich noch ordentlich mit Tabasco nachgewürzt. Gab einen netten Kick. :-) Danke für das schöne Rezept. LG Kirsten

10.04.2005 18:32
Antworten
Marina_M

Hallo! Die gebratenen Nudeln gab es heute Mittag bei uns. Hmmmh, war wirklich sehr lecker. Ich habe zwar keinen Wok, aber in der Pfanne ging es auch sehr gut. :o) LG. Marina.

09.02.2005 19:04
Antworten