Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.08.2015
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 579 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.08.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 m.-große Rettich(e), weiße
Gurke(n)
2 kleine Zwiebel(n)
3 Stängel Stangensellerie
1 TL, gehäuft Kümmel
1 EL, gehäuft Currypulver, bengalisches
2 EL Pfeffer, weißer
3 EL Senfkörner
1 TL, gehäuft Kümmel
2 TL Kurkuma
6 EL, gehäuft Zucker
2 TL, gehäuft Salz
500 ml Weißweinessig
300 ml Kalbsfond

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gewürze, Essig und Fond in einen Topf geben und langsam erhitzen. Den Rettich und die Gurken in saubere 2 - 3 mm dicke Scheiben schneiden. Wenn der Essigsud bei knapp 80 °C ist, die Gurken und den Rettich zugeben und alles einmal aufkochen lassen. Für ca. 5 min. kochen lassen, dann den Topf vom Herd nehmen.

Die Einmachgläser abkochen und bereitstellen. Die Selleriestängel vorbereiten. Alle Blätter abzupfen und auf die Einmachgläser verteilen. Die Selleriestiele kleinschneiden und fein hacken und ebenfalls auf die Einmachgläser verteilen.
Dann mit einer Suppenkelle Gurken und Rettich bis dicht unter den Rand in die Gläser füllen. Alles mit dem heißen Süd auffüllen. Dann die Deckel fest verschrauben, und kopfüber abstellen.
24 Stunden ruhen lassen.

Beim Servieren gerne mit frischer Minze garnieren.