Apfel-Rosenkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Kuchen aus Apfel-Hefe-Schnecken

Durchschnittliche Bewertung: 3.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 19.08.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
250 ml Milch
60 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
60 g Pflanzenöl
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

5 Äpfel, säuerlich, weich
3 TL, gehäuft Zimt
2 TL, gehäuft Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Rum
1 Spritzer Zitronensaft
etwas Marmelade
Handvoll Mandel(n), gehobelt, gehackt oder gestiftelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 55 Minuten
Die trockenen Zutaten für den Teig mischen, anschließend das Ei, das Öl und ein wenig Milch dazugeben. Den Teig kneten, die Milch nach Bedarf nachgießen und den Teig gut verkneten. Der Teig sollte nicht zu klebrig sein. Die Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort 1 - 2 Stunden gehen lassen.

Den Backofen auf 150 - 160 °C Umluft vorheizen.

Für die Füllung die Äpfel entkernen, schälen und in Würfel schneiden. Die Äpfel mit den restlichen Zutaten für die Füllung mischen.

Den Teig, sobald er sein Volumen verdoppelt hat, nochmals kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Darauf, vor allem an den Kanten des Teiges, etwas Marmelade verstreichen. Anschließend die Apfel-Mischung darauf verteilen. Das Rechteck parallel zur kürzeren Seite in Streifen schneiden, die Streifen eng zusammenrollen und das Ende gut andrücken.

Die Schneckennudeln nun in eine gefettete Kuchenform setzen und nochmals etwa 15 Minuten gehen lassen. Falls nicht alle Schneckennudeln in die Form passen, die übrigen auf ein Blech setzen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 150 - 160 °C etwa 40 Minuten backen. Einzelne Schneckennudeln brauchen nur etwa 30 Minuten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

123Chef

Mal was anderes als der klassische Blechapfelkuchen

12.04.2019 18:36
Antworten
TabeaAzra

*frische Hefe

27.03.2016 18:10
Antworten
TabeaAzra

Der Kuchen ist sehr lecker, habe lediglich weniger Zimt benutzt und frischere verwendet, mache ich gerne wieder :) Lg Tabea

27.03.2016 18:09
Antworten
lunaphina

Ich habe diesen Kuchen schon mehrmals gebacken und er kam immer super an. Die Zubereitung ist einfach und das Ergebnis schmeckt und sieht hübsch aus :-)

20.02.2016 09:02
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe das Rezept gelesen und gleich die Zutaten bereitgestellt. Zusätzlich kamen noch ein paar Cranberries und Sultaninen mit hinein und ich habe mit frischer Hefe ( 20 g ) gebacken. Ein sehr gut zu verarbeitender Teig. Das Gebäck ist ist sehr locker und saftig. LG, Angelika

26.08.2015 18:36
Antworten