Braten
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schnell
Trennkost
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Schnelle low carb Pfanne Nr. 2

mit Hackfleisch und Zucchini, kuhmilchfrei

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 16.08.2015



Zutaten

für
500 g Rinderhackfleisch
500 g Zucchini
300 g Champignons
1 kleine Spitzpaprika, rot
n. B. Zwiebel(n) oder Lauch
140 ml Mandelsahne (Mandelcreme Cuisine) oder Kokosmilch
einige Chiliflocken oder etwas Pfeffer
etwas Himalayasalz oder Meersalz
n. B. Kräuter (Thymian, Zimmerknoblauch oder Pilzkraut), frisch
n. B. Kokosöl oder Olivenöl
1 ½ EL Chiasamen zu Gel verarbeitet, optional
70 g Parmesan aus Schafsmilch, gerieben, plus etwas mehr zum Darüberstreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Koch-/Backzeit ca. 10 Min. Gesamtzeit ca. 25 Min.
Die Zucchini waschen und in viertel oder halbe Scheiben schneiden. Die Champignons putzen und ebenfalls in Scheiben, die Paprika in Streifen, Lauch oder Zwiebeln schneiden. Die gewählten Kräuter hacken.

Das Rinderhack ohne Fett kurz anbraten. Anschließend etwas Salz dazugeben. Die Zucchini, Zwiebeln oder Lauch - wenn verwendet - zum Fleisch geben und je nach Stärke 1 - 2 Minuten weiter braten lassen. 1 - 2 EL Kokosöl dazugeben. Nun die Champignons in die Pfanne geben und wieder 1 - 2 Minuten braten lassen. Die Paprika, Mandelsahne und Kräuter sowie Chiliflocken, Chiagel und Parmesan untermischen. Etwas Parmesan zusätzlich darüber streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Freut mich, dass es geschmeckt hat. Lieben Dank fürs Ausprobieren und Bewerten. LG

23.03.2019 17:07
Antworten
Holla-die-Waldfee

Es hat sehr lecker geschmeckt. Ein wirklich gelungenes Rezept. Danke!

22.03.2019 22:41
Antworten
küchen_zauber

Hallo Zimmerknoblauch ist eine afrikanische (Zimmer-)Pflanze, die man als Knoblauchersatz verwenden kann. Man schneidet einfach ein paar Blätter ab und gibt diese ganz fein geschnitten zum Essen. Ich mache mein Tzatziki auch damit. Der Vorteil man riecht nicht nach Knoblauch :-) Google mal nach thulbaghia violacea. Auch Knoblauchsalz kann man damit herstellen, siehe mein Rezept Society Garlic Salz. VG

26.05.2016 21:36
Antworten
9933Tine

Was darf man unter Zimmerknoblauch verstehen? Ich kenn nur den aus dem Garten.

26.05.2016 20:17
Antworten
V8322jana

Sehr leckeres Rezept und ging wirklich schnell.

23.04.2016 18:41
Antworten