Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Fisch
gekocht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Pasta mit Lachs-Sahnesauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.69
bei 91 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.08.2015 440 kcal



Zutaten

für
500 g Pasta nach Wahl
Salzwasser
400 g Lachsfilet(s), am besten frisch
300 ml Sahne
100 ml Weißwein
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
1 EL Zucker
Zitronensaft
2 Tomate(n)
etwas Wasser, evtl.

Nährwerte pro Portion

kcal
440
Eiweiß
38,84 g
Fett
19,56 g
Kohlenhydr.
22,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel fein würfeln und in einem Topf mit Olivenöl bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Den Knoblauch dazupressen und etwa 30 Sekunden mitgaren. Mit Weißwein ablöschen.

Das Tomatenmark einrühren und etwa 5 Minuten schwach köcheln lassen. Bei Bedarf einen kleinen Schuss Wasser dazugeben. Mit der Sahne aufgießen und noch mal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Den Topf vom Herd nehmen.

Den Lachs waschen und ggf. entgräten und häuten. In 1 cm große Würfel schneiden und in die Sauce geben. Der Lachs gart nun in der Restwärme der Sauce, bitte den Deckel auf den Topf legen!

Währenddessen Salzwasser aufstellen und die Nudeln bissfest kochen. Wenn die Nudeln fertig sind, die Sauce nochmals aufkochen. Die Tomaten klein würfeln und zur Sauce geben, 1 Minute ziehen lassen. Man kann die Nudeln gleich zur Sauce geben und vermischen oder separat servieren.

Tipp: Ein kleiner grüner Salat rundet das Gericht ab.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marrynarry

Kleiner Tipp an alle, die tiefgekühlten Lachs nehmen wollen und denen dieser oft zerfällt: der Fehler ist das vorherige Auftauen. Wenn ich mit TK Lachs koche, nehme ich ihn erst kurz vorher raus und schneide ihn mit einem scharfen Messer. Die Stücke zerfallen nicht und lassen sich super zerteilen. Lachs gefriert nicht so hart wie z.B. Geflügel.

27.04.2020 20:05
Antworten
ccbrueggen

Sehr lecker, die Kinder haben es verschlungen - habe den Wein allerdings weg gelassen. Das Gericht wird es wieder geben

06.04.2020 13:28
Antworten
raven23

Hallo! Das Rezept ist sehr schnell zuzubereiten und lässt Variationen zu. Geschmacklich fand ich es ok. Bild ist hochgeladen. Lg raven

30.03.2020 23:52
Antworten
gloryous

Hallo, ich habe das Rezept ausprobiert, da man das Rezept so gut abwandeln kann, sodass man auch eine veg. Variante hat. Dazu habe ich den Lachs getrennt angebraten und erst zum Schluss auf die eine Hälfte gegeben. Für die vegetarische Variante habe ich andere Hälfte stattdessen mit gehackten Walnüssen bestreut. So sind alle, Lachs-Liebhaber und Vegetarier, statt und glücklich geworden. Vielen Dank für das Rezept. Foto folgt. Lg gloryous

28.02.2020 21:07
Antworten
KochHeikemüller

Ich habe das Rezept zum 1.ten mal probiert. sehr gut. sehr schnell zubereitet. allerdings habe ich anstatt Nudel, Reis genommen und in die Sauce noch Lauch gegeben. werde ich definitiv öfter machen. sehr zu empfehlen .

18.02.2020 11:57
Antworten
laurinili

Hallo, wie lange sollte der Lachs in der Soße ziehen, insbesondere wenn man TK Lachs verwendet? Danke für eine Antwort. LG Laurinili

02.06.2016 16:33
Antworten
Herdquäler

Hallo stroffel! Ich habe genau nach Deinem Rezept nachgekocht und alle am Tisch waren begeistert. Danke für das prima Rezept! Viele Grüße! Der Herdquäler

19.05.2016 14:20
Antworten
enib81

Sehr lecker! Hatte leider keinen Wein, war aber auch so sehr gut :)

26.03.2016 22:01
Antworten
GassebneS

Es hat ganz vorzüglich geschmeckt und war ruckzuck weggegessen. Tomaten hatte ich leider keine zur Hand, ging aber auch so. Ging sehr schnell und war köstlich! Das wird es bei uns jetzt regelmäßig geben!

20.02.2016 18:37
Antworten
greca

Da ich vergessen hatte Weisswein zu kaufen, hab ich das Rezept mit Ouzo gemacht. Es war soooooo soooo lecker! köstlich.... Vielen Dank für das tolle, und vor allem einfache Rezepte! Davon sollte es mehr geben.

22.12.2015 17:43
Antworten