Pasta mit Lachs-Sahnesauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (118 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.08.2015 440 kcal



Zutaten

für
500 g Pasta nach Wahl
Salzwasser
400 g Lachsfilet(s), am besten frisch
300 ml Sahne
100 ml Weißwein
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
1 EL Zucker
Zitronensaft
2 Tomate(n)
etwas Wasser, evtl.

Nährwerte pro Portion

kcal
440
Eiweiß
38,84 g
Fett
19,56 g
Kohlenhydr.
22,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel fein würfeln und in einem Topf mit Olivenöl bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Den Knoblauch dazupressen und etwa 30 Sekunden mitgaren. Mit Weißwein ablöschen.

Das Tomatenmark einrühren und etwa 5 Minuten schwach köcheln lassen. Bei Bedarf einen kleinen Schuss Wasser dazugeben. Mit der Sahne aufgießen und noch mal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken. Den Topf vom Herd nehmen.

Den Lachs waschen und ggf. entgräten und häuten. In 1 cm große Würfel schneiden und in die Sauce geben. Der Lachs gart nun in der Restwärme der Sauce, bitte den Deckel auf den Topf legen!

Währenddessen Salzwasser aufstellen und die Nudeln bissfest kochen. Wenn die Nudeln fertig sind, die Sauce nochmals aufkochen. Die Tomaten klein würfeln und zur Sauce geben, 1 Minute ziehen lassen. Man kann die Nudeln gleich zur Sauce geben und vermischen oder separat servieren.

Tipp: Ein kleiner grüner Salat rundet das Gericht ab.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Für die Sauce habe ich Räucherlachs verwendet, da wir den vom Brunch übrig hatten. Sie hat uns so gut geschmeckt, dass ich sie bald mit frischem Lachs koche. LG Petra

08.04.2021 11:51
Antworten
Marjolein28

Schon ein paar mal gekocht, sehr lecker und schnell fertig, top!

23.03.2021 18:12
Antworten
luckycusp

Heute nachgekocht aber dieses Gericht ist nicht meins, leider. Vielleicht sollte ich nächstes Mal mit mehr Knoblauch und Petersilie/Parmesan ausprobieren.

13.03.2021 14:46
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo, Es ist wegen des Geschmacks. Probiere es. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

14.12.2020 16:14
Antworten
stroffel

Hallo gizmodiekatze! Vielen Dank für dein Interesse an diesem Rezept. Um die Säure der Tomaten auszugleichen wird etwas Süße benötigt. Selbstverständlich kann statt herkömmlichem Haushaltszucker auch Honig, Sirup, und und und, verwendet werden, je nach persönlichem Gusto. Viele Grüße

15.12.2020 06:48
Antworten
laurinili

Hallo, wie lange sollte der Lachs in der Soße ziehen, insbesondere wenn man TK Lachs verwendet? Danke für eine Antwort. LG Laurinili

02.06.2016 16:33
Antworten
Herdquäler

Hallo stroffel! Ich habe genau nach Deinem Rezept nachgekocht und alle am Tisch waren begeistert. Danke für das prima Rezept! Viele Grüße! Der Herdquäler

19.05.2016 14:20
Antworten
enib81

Sehr lecker! Hatte leider keinen Wein, war aber auch so sehr gut :)

26.03.2016 22:01
Antworten
GassebneS

Es hat ganz vorzüglich geschmeckt und war ruckzuck weggegessen. Tomaten hatte ich leider keine zur Hand, ging aber auch so. Ging sehr schnell und war köstlich! Das wird es bei uns jetzt regelmäßig geben!

20.02.2016 18:37
Antworten
greca

Da ich vergessen hatte Weisswein zu kaufen, hab ich das Rezept mit Ouzo gemacht. Es war soooooo soooo lecker! köstlich.... Vielen Dank für das tolle, und vor allem einfache Rezepte! Davon sollte es mehr geben.

22.12.2015 17:43
Antworten