Braten
Dips
Ei
Eier
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gyros-Tzatziki Omelett

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 18.08.2015



Zutaten

für
400 g Geschnetzeltes, vom Hähnchen
4 Scheibe/n Butterkäse, oder Rahmkäse

Für das Tzatziki:

250 g Quark, 20%
100 g Schmand
100 g Kräuterfrischkäse, z.B. Philadelphia
1 Schuss Schlagsahne
2 EL Rapsöl
2 Spritzer Zitronensaft
n. B. Salz
n. B. Pfeffer
2 Zehe/n Knoblauch
1 kl. Stück(e) Salatgurke(n)
n. B. Kräuter

Für die Marinade:

4 EL Olivenöl
1 EL, gestr. Gyrosgewürz
1 TL Salz
1 TL, gestr. Currypulver
1 TL, gestr. Paprikapulver, edelsüß
1 Msp. Chilischote(n), gehackt
1 TL, gestr. Zucker
1 Zehe/n Knoblauch
Spritzer Zitronensaft
n. B. Kräuter

Für die Omelettes:

4 Ei(er)
1 Schuss Schlagsahne
1 Schuss Mineralwasser
n. B. Salz
n. B. Pfeffer, aus der Mühle
1 EL Gyrosgewürz
1 EL, gehäuft Parmesan, gerieben
n. B. Kräuter, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 33 Minuten
Für die Gyrosmarinade:
Die Gewürze in Öl glattrühren, den Knoblauch hineinpressen. Die Marinade auf die Hähnchenstreifen verteilen und gut vermengen.

Für das Tzatziki:
Frischkäse in Öl, Schlagsahne und Zitronensaft glattrühren. Den abgetropften Quark, saure Sahne, Gewürze, Kräuter und gepressten Knoblauch hinzugeben.
Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne entfernen. Auf einer Gemüsereibe grob oder fein raspeln. In einem Haarsieb das überschüssige Gurkenwasser ausdrücken und zur Masse dazugeben. Alles zu einer homogenen Masse verarbeiten.
Fleisch und Tzatziki 2 - 3 Std. im Kühlschrank durchziehen lassen. Die Eier mit Sahne, Gewürzen und Parmesan gut verquirlen.

In 3 Pfannen Butter zerlassen.
Die Eiermasse auf 2 Pfannen verteilen, die Flüssigkeit soll den Boden voll bedecken. Auf kleiner Hitze mit der Rückseite eines Löffels immer gut verteilen. Ab und zu mit dem Löffel den Teig reißen, damit das noch flüssige Ei den Pfannenboden berührt. Es soll nur die untere Seite gebraten werden! Wenn das Ei unten gestockt und oben noch weich ist, die Käsescheiben darauf verteilen.
In der dritten Pfanne nebenher den Gyros auf beiden Seiten jeweils ca. 2 Min. scharf anbraten, ggf. beiseite stellen.

Die Omeletts vorsichtig auf 2 Teller gleiten lassen. Zuerst das Fleisch, dann Tzatziki darauf verteilen, dann die Omeletts mittig zusammen klappen.

Dazu passt geröstetes Knoblauchbaguette.

Übrig gebliebene Zutaten können nach Belieben zu einem sommerlichen Salat weiter verarbeitet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.