Farfalle mit Wirsing und Speck


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.02.2005



Zutaten

für
1 Kopf Wirsing, in feinen Streifen
500 g Nudeln, Farfalle oder andere
1 Zwiebel(n), gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
50 g Pinienkerne
100 g Speck, durchwachsener, gewürfelt
100 g Parmesan
250 g Mozzarella
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Nudeln al dente kochen. Zwiebeln in Öl anschwitzen. Knoblauch, Pinienkerne und Speck dazugeben und anbraten. Danach den Wirsing dazu und etwas anrösten und mit einem Deckel abgedeckt etwas dünsten lassen - mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Nudeln abgießen (etwas Kochwasser aufheben) und mit dem Gemüse mischen. Parmesan und Mozzarella unterheben und das Kochwasser dazugeben (damit es eine schöne cremige Konsistenz bekommt). Zum Servieren kann noch etwas Parmesan drübergestreut werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ElliU

Hallo, da ich noch Wirsing eingefroren hatte, war ich auf der Suche nach einem Rezept. Erst war ich ein wenig skeptisch, Nudeln und Kohl. Aber ich muss sagen, einfach lecker. LG.ElliU

10.06.2016 18:00
Antworten
JellyBelly123

Oh, das war lecker und wird es bestimmt öfter geben! Habe einen Wirsing von ca. 1kg genommen. Passte von den Mengen her (für meinen Geschmack) perfekt. Danke für's Rezept!!

22.02.2010 16:28
Antworten
britta512

Superlecker und schön herbstlich, Pasta mal anders! Ein (kleiner) Kopf Wirsing war für uns 2 Personen zwar etwas viel, aber ich habe dafür etwas weniger Pasta genommen. Und habe den Kohl mit etwas Brühe schmoren lassen. LG, Britta

15.11.2006 15:26
Antworten
momu17

So Sabine, Du hattest nicht zuviel versprochen. Hatte ca. 1,5 kg Wirsing und anstelle von Pinienkernen habe ich Walnusskerne kleingehackt. Tolles Rezept !!! LG

19.02.2005 14:46
Antworten
momu17

Danke Sabine, das hilft mir schon mal weiter. Ich werde berichten wenn ich es gekocht habe. LG

17.02.2005 11:33
Antworten
hirlitschka

Hallo Momu, ich mache das immer nach Gusto auf Wirsing. Bei mir kann es nie viel genug sein, deshalb nehme ich immer den größten den ich bekomme. 5 Kilo hatte aber natürlich noch keiner. Geschätzterweise würde ich sagen ca. 1 - 1,5 kg. Aber wie gesagt, je nachdem wie gern ihr Wirsing mögt und wie groß die Pfanne ist. Das Rezept ist auf alle Fälle sehr lecker. Liebe Grüße, Sabine

16.02.2005 22:19
Antworten
momu17

Hi, kannst Du bitte eine ungefähre Gewichtsangabe des Wirsings machen ? Die Köpfe gibt es ja nun zwischen 500 und 5000 Gramm...........Das Rezept liest sich gut , nur bräuchte ich eben noch eine Gewichtsangabe . LG

16.02.2005 21:39
Antworten