Buttersuppe mit Bratkartoffeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Buddersuppn - altes Rezept aus der östlichen Oberpfalz

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 14.08.2015



Zutaten

für
6 m.-große Kartoffel(n)
1 Liter Buttermilch
1 Becher Schlagsahne, 200 ml
250 ml Wasser
1 EL, gestr. Mehl
Salz
Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 50 Minuten
Kartoffeln am Morgen für ein Abendessen oder am Vorabend dämpfen, schälen und zugedeckt auskühlen lassen. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden.

Das Wasser in einen Suppentopf geben, das Mehl mit dem Schneebesen einrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Die Buttermilch einrühren alles ebenfalls unter Rühren aufkochen lassen. Die Sahne einrühren und die Suppe mit Salz abschmecken, warm stellen.

Eine Pfanne ohne Beschichtung heiß werden lassen, etwas Butterschmalz hineingeben und die Kartoffeln darin goldbraun braten und salzen.

Traditionell nimmt sich erst mal jeder von der Suppe, dann wird der Suppentopf wieder warm gestellt und in die Mitte des Tisches kommt die Pfanne. Dann nimmt sich jeder ein bisschen aus der
Pfanne und tunkt in die Suppe.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schlemmerkiki

Das kenne ich aus meiner Kindheit! Allerdings war die Suppe mit Vanillezucker gesüßt. Und es schmeckte unglaublich gut.

01.06.2018 11:55
Antworten
movostu

Konnte ich mir nicht so richtig vorstellen, schmeckt aber sehr gut zusammen. Gruß movostu

31.05.2018 18:45
Antworten