Dünsten
einfach
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kalte Tomatensauce mit Feta

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 02.02.2005



Zutaten

für
4 Fleischtomate(n), vollreif
200 g Feta-Käse
1 Bund Basilikum, frisch
1 Zehe/n Knoblauch
½ Tasse/n Oliven, schwarze, entsteint
4 EL Olivenöl, kaltgepresst
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Olivenöl zu einer Creme verrühren. Die Fleischtomaten häuten, die Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Basilikumblätter grob hacken. Oliven vierteln. Knoblauchzehe zerdrücken. Alle Zutaten in einen großen Pastateller geben und miteinander verrühren, kräftig salzen und pfeffern.
Diese kalte Tomatensauce passt am besten zu frischer Pasta - reicht für 500 g Nudeln - ob man nun Spaghettini, Farfalle oder griechische Kritharaki nimmt ist eine Sache des persönlichen Geschmacks, Lust oder Laune.
Einfach die Pasta al dente kochen, heiß unter die kalte Tomatensauce mischen und sofort servieren. Ein herrliches Sommergericht!
Übrigens habe ich die "Reste" schon mal tags darauf kalt als Nudelsalat serviert....auch nicht schlecht!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ratzelmama

Wir haben die Tomaten nur entkernt, im Thermomix dann zerkleinert und etwas aufgekocht, damit die Schale weich wird. Den Feta haben wir aus dem Supermarkt genommen, war trotzdem echt lecker und wird es jetzt öfter geben

03.06.2018 13:52
Antworten
anbu608

Super lecker! Ich habe cremigen Feta von einem griechischen Stand genommen, der war perfekt! Das wird es nun öfter geben :)

30.05.2015 14:31
Antworten
Silbernerstern

Es war sehr lecker! Danke für das Rezept!

23.08.2012 09:29
Antworten
EinsZweiDrei

Meine Lieblingsnudelsauce, wenn es schnell gehen soll... nehme dann Supermarkt-Balkan-Käse und eine Dose Tomaten oder passierte Tomaten. Wenn Sauce übrig ist, passt sie auch gut auf Brötchen oder Fladenbrot.

30.12.2010 15:07
Antworten
Ayliah

Hallo, habe heute diese fantastische kalte Tomatensauce mit Feta zubereitet!! Einfach köstlich!! Will sie heute abend gleich nochmal für netten Besuch machen!!! Superlecker, ein tolles Essen für warme Sommertage!! Vielen Dank für das leckere Rezept!! LG Ayliah

17.06.2010 13:57
Antworten
Bettina-Julia

Einfach perfekt für alle Pasta Fans und die jenigen die Feta lieben. Ich habe allerdings alle Zutaten der Tomatensoße pürriert und dann mit Gewürzen (habe noch Oregano rein gemacht) abgeschmeckt. Werde es mir heute Mittag im Büro schmecken lassen. Danke für diese einfache und leckere Idee

07.06.2006 08:18
Antworten
helly16

Ich hab Supermarkt-Feta genommen und es war sehr lecker , nur ein wenig krümelig. Habe auch die Oliven weggelassen und getrocknetes Basilikum genommen und 2 Löffel sauere Sahne dazu gegeben ...der feta-Käse ist ganz wunderbar geschmolzen in verbindung mit den heißen Nudeln . LG Helly

26.02.2006 17:01
Antworten
jonielady

Das war wirklich sehr lecker! Ich habe allerdings wesentlich mehr Feta genommen. Ein absolut fantastisches Pasta-Gericht zur 100%iger Weiterempfehlung! Gruss, Jonie

02.08.2005 16:44
Antworten
juti

Hallo Kartoffelhexe, freut mich, dass es euch geschmeckt hat. Da dieses Gericht durch die relativ sparsame Würze hauptsächlich durch die Qualität der verwendeten Zutaten "lebt", ist es sicher richtig, nur einen sehr guten Schafskäse zu verwenden und nicht dieses "Gummizeugs" aus dem Supermarkt :-) Nur so wird die Sauce cremig, und verbindet sich der Käse optimal mit den anderen Zutaten. LG - juti

26.06.2005 21:10
Antworten
kartoffelhexe

Hallo Juti, habe heute mal deine kalte Tomatenensauce ausprobiert, kam bei der ganzen Family super an. Morgen werden wir den Rest zu gegrilltem Tintenfisch essen. Tolle Idee mit dem Feta, habe einen sehr weichen, cremigen Feta beim Anti-Pasti-Händler gekauft. Super, danke!!!

25.06.2005 22:07
Antworten