Bewertung
(14) Ø4,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
14 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.08.2015
gespeichert: 114 (1)*
gedruckt: 1.190 (20)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.08.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
700 g Schweinenacken (Hals) vom Ibérico Schwein, alternativ ungarisches Mangalica Schwein
500 g Zwiebel(n)
Lorbeerblätter
Wacholderbeere(n)
200 ml Rotwein (Trollinger)
100 ml saure Sahne
  Salz und Pfeffer, schwarzer
  Cayennepfeffer
  Öl
  Mehl
  Zucker
  Tomatenmark
  Gyrosgewürz
  Petersilie, gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 400 kcal

Das Halsfleisch in Würfel schneiden (Kantenlänge: 2 cm), die Zwiebel grob würfeln.

Eine Pfanne mit Öl (bodenbedeckt) erhitzen. Wenn das Öl heiß genug ist, das Fleisch scharf anbraten. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn das Fleisch eine schöne braune Kruste erhalten hat, aus der Pfanne nehmen und ruhen lassen.

Die Zwiebeln in die noch heiße Pfanne geben, mit etwas Zucker goldbraun karamellisieren und etwas Tomatenmark mit anrösten. Etwas Mehl dazugeben und unter Rühren anschwitzen und mit Trollinger und Wasser ablöschen. Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und das angebratene Fleisch hinzufügen. Mit Cayennepfeffer, Gyroswürzer, Salz und Pfeffer abschmecken, 1 Stunde köcheln lassen. Kurz vor Schluss die saure Sahne und die frisch gehackte Petersilie unterrühren und nochmal abschmecken.

Empfohlene Beilage: schwäbischer Kartoffelsalat.