Backen
Brot oder Brötchen
Europa
Fleisch
Frittieren
Getreide
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Osteuropa
Reis
Schwein
Ungarn
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Langos wie er sein muss

Frittierte Fladen mit Knoblauchcreme und Schinken

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 13.08.2015 1583 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Weizenmehl, Type 550
1 Tüte/n Trockenhefe
2 TL Zucker
2 TL Salz
250 ml Wasser
100 ml Milch

Für die Creme:

200 g saure Sahne
200 g Cremefine
5 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer

Für den Belag:

400 g Mozzarella, gerieben
250 g Kochschinken
n. B. Kräuter
1 Flasche Sonnenblumenöl, zum Frittieren

Nährwerte pro Portion

kcal
1583
Eiweiß
38,10 g
Fett
122,97 g
Kohlenhydr.
82,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für den Teig:
Wasser und Milch leicht erwärmen.
In einer Schüssel die lauwarme Milch, den Zucker und die Hefe vermengen und durchrühren. 5 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit in eine andere Schüssel Mehl sieben. Dann die Hefe-Zucker-Milchmischung und das lauwarme Wasser zum Mehl geben, 2 TL Salz hinzugeben und kräftig verrühren. Hier eignet sich ein Handmixer. Rühren Sie solange, bis der Mixer nicht mehr gut durch den Teig kommt. Nun kommt die Handarbeit: Streuen Sie Mehl auf ihre Arbeitsfläche und geben Sie den Teig darauf. Streuen Sie nun noch ein wenig Mehl direkt auf den Teig. Verkneten Sie anschließend den Teig zu einer festen, glatten Masse. Solange der Teig noch klebt, immer ein wenig mehr Mehl unterkneten. Ist der Teig schön glatt, kommt er zurück in die Schüssel und wird mit einem feuchten Tuch abgedeckt. Stellen Sie die Schüssel nun an einen warmen Ort und lassen Sie den Teig 30 Minuten gehen.

Nutzen Sie die Zeit, um die Knoblauchcreme vorzubereiten:
Hierfür vermischen Sie die saure Sahne und die Cremefine in einer kleinen Schüssel und pressen die 5 Knoblauchzehen hinein. Sie können die Zehen auch zerhacken, falls Sie keine Knoblauchpresse haben. Geben Sie noch ein wenig Salz und Pfeffer dazu und verrühren Sie es gut. Auch können Sie je nach Ihren Vorlieben Kräuter hinzufügen.

Nun stellen Sie einen großen Topf auf die Herdplatte - höchste Stufe - und geben die komplette Flasche Öl in den Topf. Fetten Sie sich Ihre Hände mit Öl oder Butter ein. Reißen Sie vom Teig immer etwa golfballgroße Stücke ab und formen Sie daraus einen runden Fladen, etwa von der Größe Ihrer Hand. Der Fladen darf nicht zu dick sein. Geben Sie diesen Fladen vorsichtig in das heiße Öl. Wenden Sie den Langos hin und wieder. Sobald er von beiden Seiten goldbraun ist, ist er fertig und kann auf einem Stück Küchenrolle abgetupft werden.

Streichen Sie nun die Knoblauchcreme darüber, legen Sie dann den Hinterschinken und als letztes den Käse darauf. Nun können Sie noch mit Oregano oder anderen Trockenkräutern ein wenig würzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vampyre1987

Mit den Mengenangaben bekomme ich ohne weiteres zwei Erwachsene und zwei Kinder satt

01.08.2019 04:34
Antworten
Hadilox

hallo für wieviel reicht das rezept?

31.07.2019 10:03
Antworten
ronja

Super, ich hätte nie gedacht, dass man Langos so leicht selber machen kann. Der Kommentar meiner Tochter war: "Wenn ich nicht gesehen hätte, wie du es gemacht hast, würde ich denken du hast das vom Weihnachtsmarkt oder der Kirmes geholt."

28.12.2018 20:16
Antworten
Frida2017

Hallo, vielen Dank für das leckere Rezept 😋.... Die wird es des Öfteren geben ....

22.12.2018 19:06
Antworten
Elekstorm

Super danke! uns hats wirklich mehr als gut geschmeckt. Haben nur das Langos mit Knoblauchöl und Puderzucker gegessen, das war schön locker und mega weich (Tag später kalt gegessen). er mags sogar lieber als vom Fest hehe.

23.06.2018 07:39
Antworten
madlen2604

Super. Schmeckt wie das Original. Alle waren begeistert

26.05.2018 20:22
Antworten
Eliza64

sehr sehr lecker, Supee erklärt, Dankeschön 😘

31.05.2017 20:26
Antworten
Berenike

Hallo☺ Unglaublich lecker - der Teig knusprig aber nicht hart - überhaupt nicht fettig. Als Belag haben wir die leckere Creme, geschmorte Zwiebeln mit Bacon, gehäckselten Käse und Lachs genommem. Der Hammer

09.03.2016 19:36
Antworten
Juliako

Heute gemacht. Es war super lecker. Sogar unsere Kinder waren absolut begeistert. Gibt es ganz bestimmt bald wieder.

24.01.2016 20:49
Antworten