Braten
Hauptspeise
Nudeln
Schnell
Schwein
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudeln mit Weißwein-Kräutersauce und Schweinefilet

Varianten mit Hähnchen, Lachs, Krabben schmecken auch gut

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 13.08.2015



Zutaten

für
100 g Schweinefilet(s)
5 Port. Tagliatelle (5 kleine Nester)
1 kl. Bund Lauchzwiebel(n)
evtl. Cocktailtomaten
1 große Knoblauchzehe(n)
100 ml Weißwein, trocken
200 ml Sahne
1 EL, gehäuft Kräuter, TK (8-Kräuter-Mischung)
n. B. Pul Biber
1 TL Brühe, instant
Fett zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln fast gar kochen. Sie werden später noch in der Sauce kurz mitköcheln.

Das Schweinefilet nach Belieben würzen und in der Pfanne braten. Am Ende den Knoblauch und die Lauchzwiebeln hinzufügen. Wer mag, kann noch ein paar Cocktailtomaten halbieren und mitbraten. Nun mit der Sahne ablöschen und den Wein hinzufügen. Dann die Kräuter und die restlichen Gewürze dazugeben. Alles gut einköcheln lassen und die Nudeln hinzufügen. Warten, bis die Sauce sich gut um die Nudeln gebunden hat.

Tipp:
Man muss nicht unbedingt Schweinefilet nehmen. Es schmeckt auch super mit Hähnchen oder Lachs oder Krabben. Ich habe schon viele Varianten getestet und fand es jedes mal lecker.

Wenn man die Sauce etwas flüssiger lässt, finde ich sogar Rosmarinkartoffeln dazu lecker. Kroketten passen auch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Heuvers

mein erster Versuch mit Weißwein! wir sind begeistert, sooooo lecker und dazu einfach gemacht. mit dem Fleisch hatten wir überhaupt keine Probleme, das war super . Also Schuhsohlen kann ich ausschließen 😉 DANKE, für das Rezept

29.10.2018 15:30
Antworten
Jessi28111989

dankeschön :) ich brate das schweinefilet nur kurz kräftig an und lass es dann in der sauce mit köcheln. bisher hatte ich noch nie schuhsohle :)

04.01.2016 20:34
Antworten
viechdoc

Hallo Jessi28111989, höchst leckere Sauce! Ich hab das Fleisch nur angebraten und dann warmgestellt, ich hatte Bedenken, dass das durchs Mitschmoren Richtung Schuhsohle geht. Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

04.01.2016 18:31
Antworten