Bacon Jam


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Speckmarmelade mit Whiskey. Perfekt für Burger, aufs Brot, oder auch zu Bratkartoffeln.

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (87 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.08.2015



Zutaten

für
800 g Bacon (Frühstücksspeck in Scheiben)
250 g Schalotte(n)
2 große Zwiebel(n), rot
3 Knoblauchzehe(n)
1 TL Paprikapulver, geräuchertes
½ TL Pfeffer, bunter
2 EL Chilisauce, scharfe (Sriracha Chilisauce)
120 ml Whiskey (Jack Daniels oder Jim Beam)
120 ml Ahornsirup
60 ml Balsamico
150 g Zucker, braun

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Bacon klein schneiden. ca 1 - 1,5 cm breit. Ich hab's mit der Schere gemacht, das geht besser als mit dem Messer. Zwiebeln und Schalotten würfeln.

Den Bacon komplett und ohne Fettzugabe in eine große Pfanne geben und bei niedriger Hitze (bei mir Stufe 5 oder 6 von 9) komplett ausgehen lassen. Ziel ist es, das ganze Fett aus dem Bacon zu schmelzen. Das dauert bei der Menge ca. 45 - 60 Minuten. Fertig ist es, wenn der Bacon schön braun ist und das Baconfett sehr stark schäumt.

Den Bacon durch ein Sieb abschütten und das Baconfett in einem Topf auffangen.

2 - 3 Esslöffel von dem Fett zurück in die Pfanne geben. Zwiebeln und Schalotten hinzufügen und bei mittlerer Hitze braten. Wenn sie anfangen, goldig zu werden, kommt der gehackte oder durchgepresste Knoblauch hinzu. Kurz weiterbraten lassen. Dann die Chilisoße, Paprikapulver und Pfeffer dazugeben und verrühren.
Ahornsirup und Whiskey unterrühren und die Hitze voll aufdrehen. Ca. 3 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen. Dann den Balsamico und den Zucker hinzugeben und alles ein wenig einkochen lassen. Jetzt den Bacon zurück in die Pfanne geben und die Hitze wieder auf mittlere Stufe reduzieren. Weitere ca. 5 - 10 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen, je nach gewünschter Konsistenz.

Bei Bedarf kann man den Jam nochmal durch den Mixer jagen aber ich mag's, wenn er schöne Stücke hat.

Den Jam in saubere Twist-off-Gläser füllen und verschließen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mateusz2811

Geschmacklich bombe. Aber obwohl ich das 1:1 nach Rezept nachgekocht habe, gleicht der Jam nach dem Abkühlen im Glas von der Konsistenz her eher ner steinigen Masse als ner Marmelade :( Hast eu evtl. nen Tipp was ich falsch gemacht haben konnte? Vielleicht zu lange eingekocht oder so? Und das aus dem Speck herausgekochte Fett kommt mit Ausnahme der 2-3 Löffel zum Zwiebeln anbraten ansonsten weg, richtig? Oder wird im letzten Schritt der Bacon zusammen mit dem Fett wieder in die Pfanne gegeben?

21.02.2022 00:31
Antworten
IsabelW2018

Kann außer Whisky auch Bier nehmen?

26.09.2021 16:47
Antworten
Treckaaa

Hi Isabel, das ist eine sehr gute Frage. Das könnte man ausprobieren. Ich hab den Whisky für die geschmackliche Note genommen. Mit Bier bestimmt auch möglich werde es beim nächsten Mal einmal ausprobieren und dir berichten

15.12.2021 08:56
Antworten
TomiSchi

Ich mache das Rezept seit über 4 Jahren, einfach nur geil. Einfach nach dem Rezept, sicher könnte man was abwandeln, aber oft sind die einfachsten Dinge die besten. Ich hab auch ein Glas vom Metzger geschenkt bekommen, das kommt in keinster Weise an dieses Rezept heran. Danke für dieses tolle Rezept. Burger mit selbstgemachte Buns, Rindfleisch Patties, Bacon Jam ... ein Gedicht

11.08.2021 18:39
Antworten
biker_hexxxe

Hab ich heut für meinen Schatz gemacht....der darf das morgen probieren...aussehen tuts schonmal klasse....ich konnt nich soviel probieren, weils mir Mimi schon zu scharf is....aber das bischen war lecker... Bitte....macht nich den Fehler den ich gemacht hab und seiht den Speck in einem Plastiksieb ab...*schäm*....is nu etwas verformt....lach... Hab auch statt Whiskey Weinbrand genommen (wollt nich extra einen kaufen)...mit Ahornsirup genauso...hab Honig genommen... Bin gespannt, was Schatzi sagt...

01.07.2021 19:46
Antworten
Tengman

Der Burner! Die Bacon Jam zählt bei mir mittlerweile als Grundnahrungsmittel

26.11.2015 20:06
Antworten
Treckaaa

Sehr geil. :) Bei mir ist die auch nicht mehr wegzudenken.

02.12.2015 09:55
Antworten
fischerin49

Hallo! Habe vor ein paar Tagen "Bacon Jam" gemacht. Während des Einkochens habe ich noch etwas nachgewürzt mit Chiliflocken und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer. Gestern dann zum ersten Mal auf knusprigem Brot gegessen. Sehr lecker und mal ganz was anderes! Liebe Grüße fischerin

23.11.2015 07:24
Antworten
Stativ

Hallo Treckaaa Das Rezept tönt spannend und ich werde es gerne mal ausprobieren. Eignet sich das Rezept auch um solche "Marmelade" auf Vorrat zu machen? Liebe Grüsse Stativ

30.10.2015 09:39
Antworten
Treckaaa

Hallo Stativ, Bei der Menge an Zucker und Sirup sollte sich dieses eigentlich länger halten. Ich kann jedoch keine genaue aussage hierzu machen, denn leider halten meine "Vorräte" nicht wirklich lange da es einfach zu lecker ist. Liebe Grüße Marc

05.11.2015 12:37
Antworten