Schnittlauch-Paste


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.08.2015 638 kcal



Zutaten

für
50 g Schnittlauch
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL Salz
70 g Sonnenblumenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
638
Eiweiß
2,03 g
Fett
70,37 g
Kohlenhydr.
1,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Schnittlauch in kleine Röllchen und den Knoblauch klein schneiden, dann geht die Verarbeitung der Paste leichter.

Mit dem Pürierstab, Mörser oder Thermomix Schnittlauch, Knoblauch, Salz und Öl zu einer homogenen Paste verarbeiten. In ein sauberes Schraubglas geben und im Kühlschrank aufbewahren. Die Paste kann sofort verwendet werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch_Alicia2015

Hallo So einfach und schnell gemacht und so vielfältig einsetzbar - finde ich super .So schnell wächst in meinem Garten der Schnittlauch nicht mehr aus.Auf die einfachsten Sachen kommt man meistens nicht,danke und lb.Grüße Koch Alicia

02.05.2021 14:05
Antworten
chili-chi

Also ich hab Olivenöl verwendet, nicht gut... Ansonsten hab ich mich an die Zutaten und Mengen gehalten. Es schmeckt bitter, werde noch mal eine Portion mit Sonnenblumenöl versuchen.

17.10.2020 12:25
Antworten
Chris241262

Die Paste wird bitter wenn du zu lange pürierst

13.06.2021 20:12
Antworten
chrisi_jan

Kann ich hier auch anstatt Sonnenblumenöl Olivenöl verwenden?

21.06.2020 18:15
Antworten
Fiammi

Hallo chrisi_jan, geht ganz bestimmt. Nur wenn die Paste im Kühlschrank gelagert wird, kann es sein, dass das Olivenöl ein wenig fest wird und nach meiner Erfahrung ist Sonnenblumenöl länger haltbar als Olivenöl. Ciao Fiammi

22.06.2020 18:03
Antworten
Spitiliese

Ordentliches, ehrliches Rezept - fix zubereitet und hält was die Zutatenliste verspricht. Feine Schnittlauch - "Schärfe", die vom Knoblauch schön unterstützt, nicht überlagert wird. Habe ich heute als Topping zu Kartoffeln mit Sauerrahm probiert. Werde beim nächsten Mal noch geröstete Sonnenblumenkerne drüber streuen ;-) Vielen Dank für das Rezept - Spitiliese

27.12.2016 20:23
Antworten
Fiammi

Hallo bücherwurm1, ich habe die Paste im Kühlschrank gelagert. Immer mit sauberen Löffel Paste entnehmen und evtl. wieder mit Öl auffüllen. Habe vom letzten Jahr noch ein Glas, das immer noch ok ist. Du kannst die Paste mit Frischkäse als Dip vermischen, unter ein Salatdressing geben, mit geschlagenem Ei ein Rührei zubereiten. Was ich ganz gerne mag, am Tisch in einen heißen Teller Suppe einen TL untermischen. Ich hoffe, die Tipps helfen dir weiter. Ciao Fiammi

19.06.2016 10:25
Antworten
bücherwurm1

Hallo, ich habe ein paar Fragen zu deinem Rezept - Muss die Paste im Kühlschrank gelagert werden? Wie lange ist sie haltbar? Wozu kann sie verwendet werden? Danke, lg Bücherwurm1

18.06.2016 20:30
Antworten
Alice26

Saulecker;) und super schnell gemacht! Mehr gibt's nicht zu sagen. 5*

09.06.2016 16:14
Antworten
Mellimaus007

Hallo - also ich verstehe nicht das hier noch keiner bewertet hat. Ich habe soooo viel Schnittlauch dieses Jahr im Garten das ich einfach mal Schnittlauch bei CK eingegeben habe und dieses Rezept fand. Klasse für mich ist DAS schon eine Art Pesto. Da ich gekaufte Sachen nicht essen kann muss ich alles selbst herstellen und ich bin wirklich begeistert. Habe eine kleine Knobizehe mehr hinzu getan und es schmeckt richtig lecker. Vielen Dank dafür lg die Maus

12.09.2015 18:40
Antworten