Geflügelfrikadellen mit Kräutern


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Buletten mit Haferflocken, ohne Ei

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 12.08.2015 256 kcal



Zutaten

für
50 g Haferflocken, zarte
100 ml Milch
500 g Hähnchenbrustfilet(s) oder Putenbrustfilet
1 Möhre(n), 70 g
4 Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Kräuter, gemischte, 50 g
Salz und Pfeffer
Knoblauchgranulat
Öl zum Braten
125 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
256
Eiweiß
32,55 g
Fett
8,69 g
Kohlenhydr.
11,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Die Haferflocken mit der Milch übergießen, umrühren und ca. 1 - 1,5 Stunden quellen lassen.

Die Möhren schälen und fein reiben. Die Kräuter abbrausen, trockenschütteln, die Blättchen fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein hacken. Alle Zutaten zusammen in der Küchenmaschine mit dem Schlagmesser zerkleinern und vermengen.

In einer Pfanne Öl erhitzen. Mit Hilfe von 2 Esslöffeln die Frikadellen formen und mit hoher Hitze schnell goldgelb anbraten. Alle Frikadellen wieder in die Pfanne geben, 125 ml heißes Wasser hinzu geben, Hitze sofort auf eine niedrige Stufe reduzieren und zugedeckt 15 Minuten schmoren lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, heute gab es diese Frikadellen. Ich nahm Putenbrust, die ich durch den Fleischwolf gelassen habe. Da ich nicht so gerne rohes Geflügelfleisch abschmecke, die Gewürzmengen aber nicht angegeben sind, nahm ich mein eigenes Hackbratengewürz, von dem ich die benötigte Menge weiß. Wasser habe ich keins dazu gegeben, die Frikadellen vor dem Braten in Paniermehl gewendet und dann bei kleinster Hitze gebraten. Sehr lecker. Liebe Grüße Christine

20.12.2015 16:48
Antworten