Salat
Gemüse
Sommer
Vegetarisch
kalorienarm
Herbst
Blanchieren
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Brokkoli - Schichtsalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.38
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.04.2005 190 kcal



Zutaten

für
400 g Brokkoli
400 g Tomate(n) (Eiertomaten)
3 Stiel/e Basilikum
3 Stiel/e Thymian
1 Bund Petersilie
2 Ei(er)
150 g Crème fraîche
3 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
190
Eiweiß
8,51 g
Fett
13,58 g
Kohlenhydr.
8,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eier hart kochen. Brokkoli waschen, in kleine Röschen teilen und in wenig Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Abtropfen lassen, das Wasser auffangen. Tomaten waschen, Stilansätze entfernen und in 0,5 cm-dicke Scheiben schneiden.
Die Kräuter waschen, Blättchen von den Stielen zupfen, einige für die Dekoration zurücklegen und den Rest fein hacken. Die Eier mit der Creme frâiche und dem Zitronensaft pürieren, etwas Garflüssigkeit vom Brokkoli zufügen. Die Kräuter dazugeben und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Brokkoliröschen und die Tomatenscheiben in eine flache Schüssel (Auflaufform) in Längsreihen schichten, dabei zwischen jede Schicht etwas von der Kräutercreme geben. Die restliche Sauce auf dem Salat verteilen und mit Kräutern dekorieren.
Sieht auf jedem Büffet toll.

9 g Eiweiß, 19 g Fett

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

creativa

der salat ist gut. allerdings wird er schnell matschig, wenn er etwas steht. Daher ist er nicht füt Parties geeignet, sondern sollte sofort verzehrt werden.

08.04.2011 11:21
Antworten
silly01

Hallo! Habs heute ausprobiert, jedoch ohne Eier...Sehr köstlich...mal was anderes anstatt immer nur Blattsalat! Silly

20.11.2009 19:29
Antworten
pasiflora

Hallo! Ich haette im Nachhinein bevorzugt, die Eier mit einzuschichten, statt sie in die Salatsauce zu ruehren. Ich fand die Kombination mit Basilikum nicht so sehr gelungen, habe auch noch etwas Senf und Majonnaise zugegeben und Zwiebeln draufgegeben, weil es mir insgesamt etwas zu fad vorkam. LG aus Peru Pasi

21.01.2009 00:38
Antworten
Riddel

Das war die Vorspeise zu unserem Weihnachtsmenü, lecker und gut vorzubereiten und optisch ein Blichfang! LG Riddel

30.12.2008 10:01
Antworten
daever

Habe ich vor paar Tagen ausprobiert und muss sagen sehr lecker :-) Liebe Grüße Daever

07.04.2005 10:56
Antworten