Bewertung
(21) Ø3,74
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
21 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.02.2005
gespeichert: 898 (1)*
gedruckt: 3.402 (10)*
verschickt: 88 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.05.2004
11.563 Beiträge (ø2,08/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
600 g Hähnchenbrustfilet(s), pariert
500 g Spargel, grün
500 g Erdbeeren
1 TL Pfeffer, grün
4 cl Essig (Himbeeressig)
2 EL Crème fraîche
1 Liter Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer
400 g Reis (Risottoreis)
1 EL Kürbiskerne
1 EL Kürbiskernöl
1 kleine Zwiebel(n)
100 ml Wein, weiß
1 EL Butter
  Paprikapulver
  Zitronensaft

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Parierte Hähnchenbrust schnetzeln, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Grünen Spargel putzen, untere Drittel schälen, längs halbieren und die Hälften vierteln. Kurz blanchieren und in Eiswasser legen. Geputzte Erdbeeren, je nach Größe, halbieren bzw. vierteln. Hähnchenbrust 5 Minuten scharf anbraten, abgetropften Spargel dazugeben und weitere 2 Minuten mitgaren. Mit 200 ml Gemüsebrühe ablöschen und auf kleiner Flamme 15 Minuten simmern lassen. Erdbeeren dazugeben und Creme Fraiche einrühren. Kurz vor Ende mit Himbeeressig abschmecken (um die Farben zu erhalten, Essig immer erst zum Schluss dazugeben).

Zwiebeln in Butter glasig anschwitzen, Reis dazu und umrühren. Mit Weißwein ablöschen und auf kleiner Flamme quellen lassen. 800 ml Gemüsebrühe schöpflöffelweise dazugeben und unter ständigem Rühren aufnehmen lassen. Immer, wenn Flüssigkeit vollkommen aufgenommen wurde, den nächsten Schöpfer Brühe dazugeben. Zum Ende die (ohne Fett) gerösteten Kürbiskerne und Kürbiskernöl einrühren.