Rumrosinen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

zu Eis, in Kuchen oder nur so zum Naschen

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 12.08.2015



Zutaten

für
Rosinen
Rum, 54 %

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 5 Minuten
Ein passendes Glas zu knapp 2/3 mit Rosinen füllen und mit dem Rum aufgießen, bis das Glas ganz gefüllt ist. Mindestens 1 Tag - besser länger - ziehen lassen.

Ideal für Apfelkuchen oder zu Eis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, ich brauchte die Rumrosinen für Pralinen. Super lecker und es werden keine mehr gekauft... LG Hobbykochen

19.12.2021 22:29
Antworten
Carly001

Ich benutze Stroh-Rum; super lecker zu Kaiserschmarrn

18.04.2020 13:33
Antworten
ChezKerstin

Vielen Dank für so viel positives Feedback :-)

03.02.2020 22:12
Antworten
DolceVita4456

Bei mir kam ein Teil der Rumrosinen in einen Hefezopf mit Nussfüllung. Es ist praktisch, die Rumrosinen als Vorrat zu haben, so sind sie gut durchgezogen. Die Rosinen haben prima in die Nussfüllung gepasst und dem Hefezopf noch einen besonderen Geschmack gegeben. LG DolceVita

14.01.2020 14:30
Antworten
Eistee

Hallo, ich mache die Rumrosinen immer so. Meist setze ich ein Glas Anfang des Sommers an, für Malaga Eis. Bis Weihnachten bleibt es dann stehen für diverse andere Rezepte wie Stollen, Bratapfelmarmelade oder so. Vielen Dank für das Rezept.

07.12.2019 13:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, danke für das super Rezept ich werde die immer so machen für Kuchen oder Eis alles lecker damit. Lg Omaskröte

15.02.2019 17:24
Antworten
Nudellini

Hallo, Ich möchte auch Rumrosinen für den Vorrat anlegen, da ich die gern in Kaiserschmarrn dazu geb. Vorab ein paar Fragen: Wie lange hält sich ein Glas, wenn man es geöffnet, aber nicht ganz aufgebraucht hat? Ungeöffnet im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur aufbewahren? Kann man statt Rum auch Amaretto verwenden? Schon mal danke für eure Tipps.

11.02.2019 13:36
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Nudellini, im fest verschlossenen Glas hält sich das ewig. Man muss natürlich beim Abfüllen sauber arbeiten. Der Alkohol konserviert. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

11.02.2019 17:50
Antworten
Chriju1710

Rezept perfekt! Weniger % im Rum führen auch zu weniger Rumgeschmack in der eingelegten Rosine.

04.01.2019 09:47
Antworten
Balineschen

Hallo Komisch, dass dieses Rezept noch niemand kommentiert hat. Ich habe die Rumrosinen jetzt schon das dritte Mal so gemacht, so habe ich immer welche im Vorrat und muss sie nicht erst noch lange einweichen. Tolles, einfaches Rezept Liebe Grüße Balineschen

25.11.2016 09:57
Antworten